Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Wolfgang Ludwig ab 1. April stellvertretender Chefredakteur von 'Capital'

    Köln (ots) - 14. März 2008 - Wolfgang Ludwig (42) wird zum 1. April 2008 stellvertretender Chefredakteur von 'Capital', neben Paul Prandl und Carsten Prudent. Ludwig leitet in seiner neuen Funktion den Online-Bereich von 'Capital' und wird dort den Ausbau der sehr erfolgreichen Angebote www.immobilien-kompass.de und www.capital.de/fondskompass vorantreiben sowie für weitere geplante Angebote in den Bereichen Versicherungen/Vorsorge, Geldanlage und Steuern/Recht verantwortlich zeichnen. In seinen Kompetenz-Bereich fällt außerdem der neugeschaffene "Capital Experten Service". Dabei werden künftig Leser über eine telefonische Hotline durch ein Team aus Redakteuren, Bankkaufleuten, Betriebswirten, Steuer- und Versicherungsexperten sowie Anwälten individuell beraten.

    Wolfgang Ludwig absolvierte die Kölner Journalistenschule und schloss sein Volkswirtschaftsstudium an der Universität Köln 1990 mit dem Diplom ab. Im Anschluss daran war er bis 1993 als persönlicher Referent im Deutschen Bundestag tätig und besuchte dann die Georg-Holtzbrinck-Schule für Wirtschaftsjournalisten. Von 1994 bis 1999 war er als Redakteur für DM, heute Euro, tätig. Im Juni 1999 kam er als Redakteur im Ressort Steuern & Recht zu 'Capital' und wurde im April 2000 Ressortleiter. Seit August 2006 ist er Leiter Steuern & Recht und stellvertretender Ressortleiter Finanzen.

    "Die Ernennung von Wolfgang Ludwig zum stellvertretenden Chefredakteur unterstreicht, mit welchem Nachdruck wir derzeit am Ausbau unseres Online-Bereichs und am Aufbau unserer Beratungsaktivitäten arbeiten. Wir investieren hier kräftig - besonders auch in hochqualifiziertes Personal", unterstreicht 'Capital'-Chefredakteur Dr. Klaus Schweinsberg die Bedeutung des Online-Angebotes im Produkt-Portfolio von 'Capital'.

Pressekontakt:
Joachim Haack, PubliKom, Tel. 040/39 92 72-0

Original-Content von: Capital, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Das könnte Sie auch interessieren: