Capital, G+J Wirtschaftsmedien

\047Capital\047-Website-Test stellt die Internet-Auftritte der 150 wichtigsten börsennotierten Unternehmen in Deutschland auf den Prüfstand

Köln (ots) - DaimlerChrysler AG macht die beste Investor Relations im Netz / Die meisten deutschen Unternehmen haben die Bedeutung des Internet als Plattform für Investor Relations erkannt / Auf den Plätzen folgen ProSieben Media, Veba und Software AG / Puma auf dem letzten Platz Die meisten deutschen Unternehmen haben die Bedeutung des Internet als Plattform für Investor Relations erkannt. Das ergibt der große Web-Site-Test, den die Münchener Unternehmensberatung Tetralog in Zusammenarbeit mit der Multimedia-Agentur Pixelpark exklusiv im Auftrag von ,Capital' erstellt hat. Wie das Wirtschaftsmagazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht aus den insgesamt 150 wichtigsten börsennotierten Unternehmen, die getestet wurden, der Internet-Auftritt der DaimlerChrysler AG als Gesamtsieger hervor. Aus den vier Einzelwertungen Story, Inhalt, Service und Grafik erhielten die Webmaster aus Sindelfingen 371 von 500 möglichen Punkten, gefolgt von Pro Sieben mit 362 und Veba mit 358 Punkten. Das Schlusslicht bildet der Online-Auftritt des Sportartikelproduzenten Puma mit 70 Punkten. Für einen Weltkonzern wie DaimlerChrysler hat der Investor Relations-Auftritt im Internet hohe Priorität - allein schon wegen ihrer 1,8 Millionen Aktionäre weltweit. "Die können wir gar nicht individuell betreuen," sagt der für Investor Relations zuständige Direktor Ralf Brammer. Wie ,Capital' weiter berichtet, lässt sich der Erfolg für das Internet-Team von DaimlerChrysler an mehr als 2,5 Millionen abgerufenen Web-Seiten pro Monat ersehen. Um die Konkurrenz auch weiterhin in Schach zu halten, plant Brammer den nächsten Coup: "Wir wollen als erste Firma in Europa den Investoren ermöglichen, DaimlerChrysler-Aktien über unsere Homepage zu kaufen." Einen Erfolg konnte auch die Investor Relations-Mannschaft von der BayerAG mit dem ersten Platz im Bereich Story verbuchen: Sie rückten die Ziele ihres Unternehmens am professionellsten ins rechte Licht. Bilfinger & Berger holten sich den Preis für die beste Web-Gestaltung, das Web-Team von Veba überzeugte beim Kriterium Service mit der ausgefeiltesten Web-Technik. Die besten Inhalte und Fakten für den Anleger lieferte die Online-Truppe der Software AG. Der Türschloss-Hersteller Kiekert entzog sich als einziges der 150 Unternehmen der Bewertung: Seit Monaten findet sich unter www.kiekert.de nur der lapidare Hinweis darauf, dass die Homepage bald startet. ots Originaltext: Capital Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Für Rückfragen: Michael Wayand, Redaktion 'Capital'. Tel. 089/49 08-268 Original-Content von: Capital, G+J Wirtschaftsmedien, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Capital, G+J Wirtschaftsmedien

Das könnte Sie auch interessieren: