Edelris

EDELRIS gibt exklusive Lizenzvereinbarung mit ENYO Pharma bekannt

Lyon, Frankreich (ots/PRNewswire) - Edelris hat heute bekanntgegeben, dass sie eine Lizenz für das Patent über eine neue Hepatitis-B-Behandlung, welches sie gemeinsam mit Inserm, Poxel, CNRS, UCBL und ENS-Lyon innehaben, an Enyo Pharma vergeben haben.

Angesichts 350 Millionen chronisch erkrankter Menschen weltweit, von denen 20 bis 40 % mit dem Risiko leben, eine chronische Lebererkrankung, Zirrhose und hepatozellulares Karzinom zu entwickeln, stellt die Hepatitis-B-Virusinfektion (HBV) eine der großen gesundheitlichen Herausforderungen unserer Zeit dar. Trotz des Vorhandenseins einer wirksamen Vorbeugeimpfung grassiert die HBV-Infektion mit weltweit 4,5 Millionen Neuinfektionen jährlich nach wie vor in vielen Ländern, einschließlich hochentwickelten Industrienationen. Im Rahmen des 2009 von FUI AAP8 ins Leben gerufenen und von Edelris gemeinsam mit seinen Partnern Inserm und Poxel geleiteten NATHEB-Programms wurde FXR als ein Behandlungsziel für HBV identifiziert, und es wurden neue Inhaltsstoffe entdeckt, die zu einer starken Hemmung viraler HBV-DNA und viraler Antigen-Produktion führen.

"Dieses Projekt zeigt, dass Edelris-Wissenschaftler mit ihrer Erfahrung im bewährten MedChem-Bereich und Kompetenz in Molekulardesign in der Lage sind, gemeinsam mit erfahrenen Partnern bei Inserm und Poxel ein erfolgreiches Forschungsprogramm durchzuführen. Von entscheidender Bedeutung für den Launch des Projekts war ein Beitrag von Lyon Biopôle", kommentierte Didier Roche, Vizepräsident der Abteilung Strategische Innovation bei Edelris und vorheriger Leiter des Natheb-Projekts.

"Wenn Wissenschaft und Geschäftsinteressen in einer Public Private Partnership aufeinander treffen, können, wie im Fall des Natheb-Projekts, schnell wertvolle Ergebnisse erzielt werden", fügte Jean-Yves Ortholand, Geschäftsführer von Edelris hinzu. "Wir glauben, dass Enyo jetzt über alle nötigen Kapazitäten verfügt, um dieses Projekt in nützliche Medikamente zur Behandlung zu übersetzen."

Inserm Transfert wurde zum Repräsentanten aller Parteien in der Patentvereinbarung mit Enyo ernannt.

Unter der Lizenzvereinbarung verfügt Edelris über Rechte an Meilensteinen der Entwicklung und kommerziellen Erträgen und soll Tantiemen auf den Verkauf erhalten.

Über Edelris

Edelris ist ein in Privatbesitz befindliches Forschungs- und Dienstleistungsunternehmen, das Original-Naturprodukte wie Sammlungen von Screening-Präparaten und innovative Fragmente für FBDD (Keymical Collections(TM) und Fragments(TM)) sowie wirksame Hit-to-Lead-Optimierungskapazitäten anbietet. Seit seiner Gründung hat Edelris weltweit viele Kunden gewonnen und gemeinsam mit großen Pharma- und Biotech-Unternehmen sowie akademischen Gruppen erfolgreiche chemische Programme entwickelt, entweder in direkter Unterstützung ihrer internen Forschungsanstrengungen oder im Rahmen kollaborativer Projekte.

Pressekontakt:

Jean-Yves Ortholand
Tel.: +33(0)4-37-56-19-03
E-Mail: jean-yves.ortholand@edelris.com


Web: http://www.edelris.com

Das könnte Sie auch interessieren: