Verband der Diagnostica-Industrie e.V.

Faltblatt Reisemedizin Gesund in den Urlaub - und gesund wieder zurück

Frankfurt (ots) - Die Deutschen sind nach wie vor Weltmeister im Reisen. Im letzten Jahr sind allein ungefähr 60 Millionen Auslandsreisen von Deutschen durchgeführt worden. Darunter sind auch viele in entfernte Länder in tropischen oder subtropischen Regionen. Um nicht nur gesund dort hin zu kommen, sondern auch wieder gesund zurück zu kommen, ist es wichtig, daß man sich auch mit den Fragen auseinandersetzt, welche besonderen gesundheitlichen Risiken in der Urlaubsregion bestehen und ob und welche Schutzimpfungen erforderlich sind. Empfehlenswert ist die Einrichtung einer Reiseapotheke und Vorsicht bei dem Genuß von Ungekochtem oder Leitungswasser. Ein oft unterschätztes Gefahrenpotential stellen auch "Urlaubsmitbringsel" wie Tatoos oder Piercing dar. Zur Reisevorbereitung können Apotheker, Ärzte und Reiseveranstalter Hinweise geben. Hinweise gibt auch ein Faltblatt des Infozentrums für Prophylaxe und Früherkennung (IPF) zum Thema "Reisemedizin", in dem die wichtigsten Risiken und Vorbeugemaßnahmen aufgezeigt werden. Das Faltblatt kann kostenlos beim I P F, Hölderlinstraße 18, 65779 Kelkheim, oder per Fax 06195/910241 angefordert werden. Viele Fragen zur Prophylaxe und Früherkennung sind in der Broschüre "Das Dritte Auge - Innenansichten des Körpers" aufgelistet. Sie und eine Vielzahl weiterer Faltblätter können ebenfalls kostenlos beim IPF angefordert werden. Die Texte von Broschüre und Faltblättern sind in Deutsch und Englisch auch über die IPF-Homepage (http://www.vorsorge-online.de) kostenlos zu beziehen. ots Originaltext: VDGH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Hilla Horst, VDGH Tel. 069/23 02 67 Original-Content von: Verband der Diagnostica-Industrie e.V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: