datango AG

Hessische Regierung bekommt datango-Webride unter www.e-politik.de
datango macht Kooperationspartner e-politik.de hörbar

Berlin (ots) - Eine brandneue Kooperation von datango mit e-politik.de bereichert ab heute die Internet-Welt. e-politik.de und datango zeigen audiovisuelle Wege zu politischen und gesellschaftlichen Informationen im Netz. Denn die e-politik.de-Netzreportage gibt es ab jetzt per datango-Webride. Künftig können die User der e-politik.de-Site mit der einzigartigen Webride-Technologie von datango durch die angebotenen Netzreportagen surfen. Gleichzeitig übernimmt e-politik.de für datango die journalistische Kompetenz für Politik und Gesellschaft. e-politik.de ist Netz-Kommunikator für Politik, Gesellschaft und Politikwissenschaft. Das Gründerteam von e-politik.de liefert auf der eigenen Website nicht nur Hintergrundinformationen, sondern auch eine neue Form der journalistischen Darstellung, die speziell auf das Medium Internet zugeschnitten ist. Die e-politik.de-Netzreportage beinhaltet aktuelle Linksammlungen zu bestimmten Themengebieten - bspw. zum heute tagenden Wahlprüfunsgericht rund um die Schwarzgelder der Hessischen Landtagswahl und die anstehende Entscheidung über Koch und Koalition am kommenden Samstag beim FDP-Parteitag. Dabei ist die datango Webride-Technologie eine einzigartige Ergänzung, die die schriftliche Form der Netzreportage nun hörbar macht. Eine Eigenschaft der datango-Technologie, die bereits andere namhafte Anbieter interessanter Inhalte zu deren Einsatz bewegt hat. Das unabhängige und überparteiliche Internetportal e-politk.de widmet sich den aktuellen Problemen und Themen, die besonderen Einfluß auf die Gesellschaft und ihre Entwicklung haben. Analyse und Berichterstattung erfolgen aus einer jungen Perspektive, die durch die einzigartige datango-Technologie für die User jetzt auch hörbar und interaktiv verfolgbar gemacht wird. Die von einem Webjockey geführten und vertonten Informationen sind jederzeit zu stoppen, um das Internet auf eigene Faust weiter zu erkunden. Mit der Entwicklung dieser einzigartigen Webride-Technik haben die sechs datango-Jungunternehmer aus Berlin eine Möglichkeit geschaffen, auf ideale Weise die audiovisuellen und interaktiven Möglichkeiten des Internets zu verbinden. Die Kooperation der e-politik.de-Betreiber mit den Erfindern der datango-Technologie geben dem einzelnen Anwender schnell und ohne großen Aufwand die Möglichkeit, sich über aktuelle politische und gesellschaftliche Diskussionen zu informieren. Dank der datango-Technologie bietet e-politik.de den internetspezifischen Blick auf das deutsche Gemeinwesen und deren Gesellschaft nun endlich auch akustisch wahrnehmbar an. Was ist datango? Die sechs Berliner Jungunternehmer Alexander Artopé, Stefan Dahlke, Pavel Mayer, Steffen Meschkat, Patrick Paulisch und Henrik Tramberend haben eine neue Technologie erfunden, die das Internet und die Medienwelt revolutioniert: datango. Damit lassen sich erstmals moderierte Web-Sendungen, wie man sie aus Fernsehen und Radio kennt, im Internet produzieren und ausstrahlen. Die sechs Berliner nennen das einen "Webride", also einen Ritt durch das World Wide Web mit einer erläuternden Stimme und/oder musikalischer Untermalung. Für den Konsumenten ist das neue Internet-Erlebnis kostenfrei. Er lädt den datango-Player (www.datango.de) auf den eigenen PC herunter und kann sofort "losreiten". Mit dem datango-Recorder kann inzwischen jedermann am heimischen PC selbst Webrides produzieren und bei datango.de oder auf der eigenen Homepage veröffentlichen. Jeder eingesandte "MyWebride" wird anfangs mit 50 Mark belohnt; der erste Einsender erhält sogar 100 Mark. ots Originaltext: datango.de GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: datango.de GmbH, Straßburger Straße 58, 10405 Berlin, Fon: 030/44355-333, Web: www.datango.de, E-Mail: alexander@datango.de Pressekontakt: PR-Agentur Andreas Dripke GmbH, Wiesbaden Fon: 0611/973150, Fax: 0611/719290, E-Mail: andreas@dripke.de Original-Content von: datango AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: