Finzel Internetmarketing: Risikoorientierte Prämiendifferenzierung in der Kfz-Haftpflicht (mit Bild)

Risikoorientierte Prämiendifferenzierung in der Kfz-Haftpflicht (mit Bild)

   

Frankfurt (ots) - Bis zum 30. November haben KFZ Halter in Deutschland die Möglichkeit, ihre alte Versicherung zu kündigen.

Seit 2004 werden die Prämien zunehmend günstiger

Das Kraftfahrtbundesamt hat einen Zusammenhang zwischen der Fahrweise, Verkehrsverstößen und vielen anderen Merkmalen für PKW Fahrer erstmals im Jahr 2004 veröffentlicht. Dies bedeutete einerseits, dass die bisherigen Berechnungen der Versicherungen sehr ungenau waren. Andererseits hängt die Unfallhäufigkeit und das Schadensrisiko nicht mehr vom Halter des KFZ alleine ab, sondern auch von den individuellen Merkmalen der Fahrer. Unter der Überschrift "Risikoorientierte Prämiendifferenzierung in der Kfz-Haftpflicht" wurden diese Untersuchungen vom Kraftfahrtbundesamt veröffentlicht und gaben somit auch der Versicherungswirtschaft neue Denkanstöße, die Prämien gerechter und niedriger zu berechnen.

KFZ Versicherungsberechnung mit differenzierten System

Spätestens seit 2005 berechnen die Versicherer also die Prämien, Unfallhäufigkeiten und Risikomerkmale mit einem zunehmend differenzierten System. Der starke Wettbewerb der Versicherungen untereinander führte somit erstmals in den Kalenderjahren 2006, 2007 zu erheblich sinkenden Versicherungsprämien. Die Versicherer probierten ganz unterschiedliche Rabatte wie einen Wenigfahrer-Rabatt, einen Garagenrabatt, Rabatt für Hauseigentümer und vieles mehr. Nunmehr kalkulieren viele Versicherungsunternehmen immer knapper und kundenfreundlicher, so dass ein Besuch oder Anruf bei einem Versicherungsagenten nicht immer zielführend ist. Mit vielleicht drei oder vier Versicherungen im Angebot kann er den Überblick gar nicht behalten! Kfz Versicherung wechseln ist also umso lukrativer, je mehr Versicherungen verglichen werden.

Kfz Versicherung wechseln mit staatlicher Garantie

Leider gibt es keinen allgemeingültigen Leitfaden, der besagt, das immer das gleiche Versicherungsunternehmen die günstigsten Angebote unterbreitet. Deshalb sollte z.B ein Vergleich unter http://www.kfzversicherungsvergleich.net/ oder unter http://autoversicherungen.net/ durchgeführt werden. Wer dort eine Preisinformation erhält, der kann ganz beruhigt die Versicherung beantragen. Bei wahren, richtigen Angaben hat nämlich jede deutsche Kfz Versicherung im Bereich der Kfz Haftpflicht einen Annahmezwang.

Pressekontakt:

Andre Finzel
Tel.: 06071-826438
webpower123(at)hotmail.de

www.kfzversicherungsvergleich.net/kfzhaftpflichtversicherung.php