Tendence Messe Frankfurt: Deutschland vor bestem Weihnachtsgeschäft seit 2006 / Forsa-Umfrage der Messe Frankfurt zum Start der Tendence (mit Bild)
Tendence Messe Frankfurt: Deutschland vor bestem Weihnachtsgeschäft seit 2006 / Forsa-Umfrage der Messe Frankfurt zum Start der Tendence (mit Bild)

Deutschland vor bestem Weihnachtsgeschäft seit 2006
Forsa-Umfrage der Messe Frankfurt zum Start der Tendence (mit Bild)

Frankfurt am Main (ots) - Dem deutschen Einzelhandel steht mit einem Umsatzplus von rund 1,4 Mrd. Euro das beste Weihnachtsgeschäft seit dem Jahr 2006 bevor. Das ergibt sich aus dem Ergebnis einer repräsentativen Befragung des Meinungsforschungsinstituts Forsa (Gesellschaft für Sozialforschung und statistische Analyse mbH) im Auftrag der Messe Frankfurt. Sie wurde zum Start der Konsumgütermesse Tendence (27. bis 31. August 2010) in Frankfurt am Main vorgestellt.

Laut Forsa gaben zwölf Prozent der Deutschen an, Weihnachten 2010 mehr Geld ausgeben zu wollen. Im Durchschnitt planen sie rund 15 Prozent höhere Ausgaben ein. Bezogen auf die Gesamtbevölkerung bedeutet dies, dass sich der Handel aus heutiger Sicht auf ein Umsatzplus von rund zwei Prozent vorbereiten kann. Auf Basis des Vorjahresvolumen des Weihnachtsgeschäftes, das laut bisherigen Berechnungen des Hauptverbandes des Deutschen Einzelhandels (HDE) bei 73 Milliarden Euro lag, ergibt sich ein Umsatzanstieg von 1,43 Milliarden Euro. Das würde für den Einzelhandel das beste Weihnachtsgeschäft seit dem Jahr 2006 bedeuten.

Die Neuheiten und Trends für die Themen Wohnen und Schenken, nach denen die Konsumenten im Weihnachtsgeschäft fragen, ordert der Handel auf der Tendence in Frankfurt. Die Konsumgütermesse ist in der zweiten Hälfte des Jahres die Messe mit dem internationalsten Angebot. Sie gliedert sich in die beiden Fachmessen Giving und Living. Während Giving die ganze Welt der kreativen Geschenkideen abbildet, ist Living die Plattform für Wohnen und Design. Die Tendence zeigt die neuesten Trends für die kommende Herbst-/Wintersaison und gibt einen ersten Ausblick auf die Frühjahrs- und Sommerneuheiten des nächsten Jahres.

Weitere Informationen zur Tendence auf www.tendence.messefrankfurt.com

Hintergrundinformation Messe Frankfurt

Die Messe Frankfurt ist mit 424 Millionen Euro Umsatz und weltweit über 1.660 Mitarbeitern das größte deutsche Messeunternehmen. Der Konzern besitzt ein globales Netz aus 28 Tochtergesellschaften, fünf Niederlassungen und 52 internationalen Vertriebspartnern. Damit ist die Messe Frankfurt in mehr als 150 Ländern für ihre Kunden präsent. An über 30 Standorten in der Welt finden Veranstaltungen "made by Messe Frankfurt" statt. Im Jahr 2009 organisierte die Messe Frankfurt über 90 Messen, davon mehr als die Hälfte im Ausland. Auf den 578.000 Quadratmetern Grundfläche der Messe Frankfurt stehen derzeit zehn Hallen und ein angeschlossenes Kongresszentrum. Das Unternehmen befindet sich in öffentlicher Hand, Anteilseigner sind die Stadt Frankfurt mit 60 Prozent und das Land Hessen mit 40 Prozent. Weitere Informationen: www.messefrankfurt.com

Pressekontakt:

Stefanie Abel
Tel.: +49 69 75 75-6221
Fax:  +49 69 75 75-6757
stefanie.abel@messefrankfurt.com
www.messefrankfurt.com
www.tendence.messefrankfurt.com