EANS-News: Montega AG
PWO: Überzeugender Turnaround und hohe Visibilität (mit Dokument)

   

Comment: PWO AG (ISIN: DE0006968001 / WKN: 696800)

--------------------------------------------------------------------------------
  Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der
  Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.
-------------------------------------------------------------------------------- 

Analysten/Research, Analyse, Aktie, Kaufen

Utl.: Comment: PWO AG (ISIN: DE0006968001 / WKN: 696800)

Hamburg (euro adhoc) - Als global aufgestellter Automobilzulieferer verfügt PWO über eine führende Expertise in den Bereichen Werkzeugbau, Umformung von Metallen sowie Montagetechnik. Dabei deckt das Unternehmen die gesamte Wertschöpfungskette beim Einsatz unterschiedlichster Metallkomponenten im Kfz ab. Dank dieser integrativen strategischen Positionierung verfügt PWO über eine hohe Wettbewerbsqualität und profitiert dabei von den Langfristtrends zu mehr Sicherheit und Komfort im Automobil.

Nach dem krisenbedingten Rückschlag in 2009 (Umsatz -21% gg. VJ, EBIT: -4,9 Mio. Euro) hat PWO im laufenden Jahr ein eindrucksvolles Comeback gefeiert: Der Umsatz dürfte mit einem Zuwachs von rd. 24% (Montega-Schätzung: 256 Mio. Euro) fast wieder das Vorkrisenniveau aus 2008 erreichen und auch die operative Marge sollte sich mit 6% wieder spürbar ausweiten. Mittelfristig peilt der Vorstand eine EBIT-Marge von 8% an, die wir angesichts des sehr kapitalintensiven Geschäfts jedoch als ambitioniert ansehen (Montega-Schätzung Peak-Marge in 2013e: 7,4%). Dennoch unterstreicht der zügige Turnaround die Ausnahmestellung des Unternehmens, so dass wir auch in Zukunft von überdurchschnittlichen Wachstumsraten ausgehen (CAGR Umsatz 2009-13e: 13% p.a.)

PWO verfügt als Automobilzulieferer über eine breite Produktpalette in drei Segmenten:

•       Elektrik/Elektronik (Umsatzanteil 2009: 33%): Gehäuse für Motoren, ABS,
ESP, elektronische Steuergeräte, Bauteile für Elektroantriebe etc.
•       Sicherheitskomponenten (Anteil: 38%) für Airbags, Sitze, Lenksäulen und
Pumpengehäuse etc.
•       Strukturkomponenten (Anteil: 29%): Querträger, Karosserie, Fahrwerk,
Luftfedersysteme, Wärmeabschirmungen etc. 

Die jüngste Berichterstattung fiel aufgrund der guten operativen Entwicklung in 2010 positiv aus. Nicht zuletzt die konkrete Guidance von PWO für die kommenden Jahre in Bezug auf Umsatz (2012e: 325 Mio. Euro), EBIT-Marge (8%) und Investitionen (18-20 Mio. Euro) lässt die Vermutung zu, dass sich das Unternehmen dem Kapitalmarkt künftig mehr öffnen wird, was in der Vergangenheit nicht immer der Fall war. Nach einem in der Automobilindustrie traditionell verhaltenen vierten Quartal (Werksschließungen OEMs i.d. 2. Dezemberhälfte) rechnen wir 2011 mit einem anhaltend positiven Newsflow.

Trotz der positiven Performance der PWO-Aktie spiegelt das aktuelle Bewertungsniveau die exzellente Positionierung, die mittlerweile wieder gestiegene Visibilität des Geschäfts und die hohen Wachstumsaussichten noch nicht ausreichend wieder. Wir empfehlen die PWO-Aktie auf Basis des DCF-basierten Kursziels von 41,0 Euro zum Kauf.

+++ Diese Meldung ist keine Anlageberatung oder Aufforderung zum Abschluss bestimmter Börsengeschäfte. Bitte lesen Sie unseren RISIKOHINWEIS / HAFTUNGSAUSSCHLUSS unter http://www.montega.de +++

Anhänge zur Meldung: ---------------------------------------------- http://resources.euroadhoc.com/us/GW8mg4IF

Ende der Mitteilung                               euro adhoc
-------------------------------------------------------------------------------- 

Rückfragehinweis:

Montega AG - Equity Research
Tel.: +49 (0)40 41111 37-80
web: www.montega.de
E-Mail: research@montega.de

Branche: Finanzdienstleistungen
ISIN:    
WKN:     -