Care-Energy Holding GmbH

Das Erneuerbare Energien Gesetz am Prüfstand
Ein deutsches Gesetz wider dem Finanzverfassungsrecht, Verfassungsrecht und Europarecht

Hamburg (ots) - "Das EEG ist verfassungs- und europarechtswidrig." So das Ergebnis einer Rechtsanalyse der Juristischen Fakultät der Berliner Humboldt-Universität. Prof. Dr. Hans-Peter Schwintowski leitet an der Humboldt Uni das "Institut für Energie- und Wettbewerbsrecht in der kommunalen Wirtschaft e.V.". Getragen wird das Institut von den Mitgliedern, die sich aus Stadtwerken, Stromhändlern, Anwaltssozietäten und Fachleuten aus der Energiewirtschaft zusammensetzen. Das EWeRK untersucht und diskutiert energierechtliche und energiewirtschaftliche Fragen aus der Perspektive kommunaler Unternehmen sowie neuer Akteure auf den Energie- und Versorgungsmärkten.

Die Analyse von Prof. Schwintowski ist leider für die aktuelle Fassung des EEGs vernichtend. Auf einer Pressekonferenz am 17. Februar in der Humboldt-Uni, referierte Schwintowski die Ergebnisse. Veranstaltet wurde die Pressekonferenz zusammen mit Care-Energy. Der CEO Martin Richard Kristek hatte schon längere Zeit Zweifel an der rechtlichen Konformität des EEGs und so sieht er sich bestätigt.

Wir zeigen Ihnen die Aufzeichnung der Pressekonferenz und anschließend ein analytisches Interview mit Prof. Schwintowski und Martin Richard Kristek.

Wer näher in die Materie des EEGs einsteigen möchte, findet hier eine Präsentation von Prof. Schwintowski die wirklich glasklar und für jeden Bürger alles verständlich erklärt. Für die Befürworter des EEGs sind die rechtlichen Bedenken der Humboldt-Uni natürlich nicht erfreulich. Wer das Gutachten liest und dem Vortrag von Prof. Schwintowski zuhört, muss aber zugestehen das die Analyse und Bedenken fundiert sind und nicht einfach vom Tisch gewischt werden können. Die Sendung bietet eine einmalige Chance sich praktisch aus erster Hand zu diesem Thema zu informieren.

Aufzeichnung aus der Berliner Humboldt-Universität 
Moderation: Frank Farenski 
Die Pressekonferenz inkl. Anaylseinterviews:
https://youtu.be/gsG3Dr4cDDI 

Pressekontakt:

Dkfm Marc März
Care-Energy Holding GmbH
Dessauer Strasse 2-4
20457 Hamburg
T.: +49 151 422 60 332
marc.maerz@care-energy.de
www.care-energy.de
Original-Content von: Care-Energy Holding GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Care-Energy Holding GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: