Oracle Corporation

Belgacom und Oracle kündigen ersten Business-to-Business `E-Market-Place´ in Belgien an

Brüssel und Redwood Shores, Kalifornien, (ots-PRNewswire) - (http://www.oracle.com/tellmemore/?187481) Belgacom verstärkt seine E-Commerce-Position und kündigt - zusammen mit dem größten Anbieter von Software für das e-Business, Oracle Corporation (Nasdaq: ORCL) - den ersten belgischen Web-basierten Business-to-Business-E-Marktort an. Dieser E-Marktort wird bereits im Sommer 2000 die Lieferanten mit den kaufenden Unternehmen verbinden. Das wird zu Echtzeit-Transaktionen zwischen Käufern und Lieferanten, günstigeren Preisen und zu einer schnelleren Lieferung führen. Sowohl die Lieferanten als auch die Käufer werden ab diesem Zeitpunkt in der Lage sein, erhebliche Einsparungen in den Beschaffungskosten, den fortlaufenden Kosten sowie an Papierarbeit und Verfahrensprozessen vorzunehmen. Belgacoms Facilities and Business Services Division, die seine Services für die internen Erfordernisse der Belgacom Group in verschiedenen Bereichen wie Einkauf, Logistik, Fuhrpark, Immobilien und Produktionsanlagen, anbietet, wird sofort Nutzen aus den vom E-Marktort gebotenen Gelegenheiten ziehen können. Gespräche mit anderen wichtigen Unternehmen in Belgien und auch im Ausland bezüglich der Übernahme des Systems dauern an. Belgacoms auf Oracles Exchange e-Business Market Platform basierender Online Market Place wird die Käufer und Verkäufer befähigen, Informationen über eine breite Palette von Produkten und Services über das Internet zu übermitteln und auszutauschen. Eine offene Community von Lieferanten und Käufern wird eine einzige Kontakt-Anlaufstelle haben, die ihnen ermöglicht, ihre Lieferketten-Aktivitäten zu rationalisieren. Zusätzlich wird der Online Market Place den Kauf mit sofortiger Lieferung und Kauf-Auktionen ermöglichen. Der Kauf mit sofortiger Lieferung ermöglicht den Unternehmen, schnell von einem Lieferanten zu kaufen, zu dem sie eine formelle Geschäftsbeziehung unterhalten. Eine Kauf-Auktion ist ein entgegengesetztes Auktionsverfahren, das den Geschäftskäufern ermöglicht, Kaufangebote von mehreren Lieferanten online anzufordern und zu verwalten. Oracle ist führend in Software für die e-Business-Platform und Technologie für den Business-to-Business-Online-Datenaustausch. "Die Kombination von Oracles Exchange Platform und Expertise mit Belgacoms Netzwerk von Lieferanten und Käufern in dieser Region wird diesem Marken-Exchange ermöglichen, eine zuverlässige Umgebung für die Durchführung von echtem e-Business über das Internet sowohl in Belgien als auch im Ausland zu bieten," sagt Ray Lane, President und Chief Operating Officer, Oracle Group. "Dieser Marken-Exchange ist der neueste der innovativen Marken-Exchanges, die Oracles e-Business Market Platform als Basis für ihre Business-to-Business-Exchanges verwenden". Traditionellerweise tendieren die Unternehmen dazu, ihre Kaufverfahren zu zentralisieren. Für Produktionsgüter wird der Kauf meist über ein ERP oder MRP (Enterprise oder Material Resource Planning System) getätigt, während für andere Waren gedruckte Kataloge oder CD-ROMS zur Auswahl der Produkte verwendet werden. Doch sind die Informationen auf Papier und CD-ROM in dem Moment bereits veraltet, in dem sie geschaffen werden. Ein E-Market Place ist folglich die logische Erweiterung der Geschäftskommunikation von Unternehmen. Der gedruckte Katalog wird in einen e-Katalog umgewandelt, der jederzeit aktualisiert werden kann, während die Kunden in den Genuss von persönlich zugeschnittenen Bedingungen kommen. Der e-Katalog von Konkurrenz-Lieferanten wird auf dem neuen E-Market Place zusammengestellt werden und kann 24 Stunden am Tag und 7 Tage pro Woche besucht werden. Der Käufer hat einen besseren Überblick über die auf dem Markt verfügbaren Angebote und wird zu den besten Konditionen kaufen können. Das bringt bedeutend wettbewerbsfähigere Vorteile für alle Nutzer des Market Place mit sich. Den Lieferanten wird dadurch auch ermöglicht, ihren Markt zu erweitern, indem sie aktualisierte Produkt-Informationen und -Preise einer größeren Community kostengünstig zur Verfügung stellen - ohne Einschränkung geografisch bedingter Grenzen. Belgacom und Oracle bieten ein global integriertes Lieferketten-Netzwerk. Das System bereichert das Internet mit einer nahtlosen Verbindung zu Handelspartnern innerhalb erweiterter Lieferketten und integriert die Angebote der Lieferanten mit der Nachfrage der Käufer. Es ist offen und basiert auf internationalen Standards, um die Integrations-Kosten zu minimieren. Auf diese Weise und dadurch, dass der Service jedem mit einem Zugang zu einem Internet-Browser zur Verfügung gestellt wird, werden die Integrations-Kosten gesenkt. Die Infrastruktur der Teilnehmer kann somit schnell, leicht und zu minimalen Kosten errichtet werden. Web-basierte Business-to-Business E-Market Places ermöglichen wichtige Einsparungen. Das Kaufverfahren kann dezentralisiert und die Lagerbestände drastisch reduziert werden. Der Zugang zu Informationen und der elektronische Durchfluss von Geschäftsdokumenten zwischen den unterstützenden Systemen von Lieferanten und Käufern ermöglichen die Rationalisierung der Verwaltungsverfahren. Dienstleistungs-Services wie Rechnungsverarbeitung, Online-Auktionen und Katalog-Verwaltung werden auch die Fähigkeiten des Market Place verbessern. Belgacom nimmt bereits eine wichtige Position in der elektronischen Geschäftswelt ein. Mit dieser neuen Initiative wird Belgacom zu einem der wichtigen Anbieter von Business-to-Business- elektronischen -Lösungen werden - durch das Angebot einer kompletten Reihe von Produkten und Services an seine Kunden. "Mit dieser Initiative will Belgacom deutlich zur neuen Welt der e-Wirtschaftlichkeit beitragen - durch die Versorgung seiner Kunden mit einer befähigenden Technologie und Services", sagt Alain Deneef, General Manager von DNA (Data Networks and Applications) Division von Belgacom. Über Belgacom Belgacom SA, mit dem Hauptsitz in Brüssel, dem Herzen Europas, ist der führende Lieferant von globalen Telekommunikations-Lösungen auf dem belgischen Markt. Das Unternehmen ist im Besitz des Landes Belgien (50 Prozent + eine Aktie) und ADSB Telecommunications (50 Prozent - eine Aktie), einem internationalen Konsortium aus SBC, Singapore Telecom, Tele Danmark und einer Gruppe von Investoren aus dem Finanzbereich. Über Oracle Oracle Corporation liefert Software, die das Internet leistungsfähiger macht. Für weitere Informationen über Oracle nehmen Sie bitte telefonischen Kontakt mit 650-506-7000 auf. Handelsmarken Oracle ist eine registrierte Handelsmarke von Oracle Corporation. Andere Namen können Handelsmarken ihrer jeweiligen Eigentümer sein. ots Originaltext: Oracle Corporation Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Piet Van Speybroeck von Belgacom in Belgien, 32-2-202-82-50, oder piet.van.speybroeck@belgacom.be; oder Anneleen Holleweg in Belgien, 32-2-719-13-45, oder ahollewe@be.oracle.com, oder Carol Sato, 650-506-6649, oder csato@us.oracle.com, beide von Oracle Corp. Firmennachrichten auf Abruf: http://www.prnewswire.com/comp/100462.html oder Fax, 800-758-5804, ext. 100462 Web site: http://www.oracle.com Original-Content von: Oracle Corporation, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: