Pioneer Medical Devices

Pioneer Medical Devices: Berliner Technologieunternehmen für Aufbereitung komplexer Medizinprodukte erwirbt mehrheitlich AscaMed in Sachsen-Anhalt

Berlin/ Aschersleben (ots) - Das Berliner Hightech-Unternehmen PIONEER MEDICAL DEVICES, Hersteller von komplexen Medizinprodukten und Systemlösungen für die zuverlässige Krankenhaus-Versorgung mit innovativen Medizinprodukten, übernimmt vollständig alle Anteile der AscaMed GmbH in Sachsen-Anhalt.

AscaMed ist ein Spezialaufbereiter für hochwertige medizinische Einmalprodukte und ein Anbieter steriler medizinischer Schlauchsets für OPs. Ein Schwerpunkt von AscaMed ist die Aufbereitung von Kathetern für elektrophysiologische Anwendungen in der Kardiologie.

PIONEER-Vorstandsvorsitzender Robert Schrödel: "Mit dem Bochumer Spezialaufbereiter ReDis GmbH und der nun erfolgten Eingliederung von AscaMed wird die PIONEER-Gruppe zu einem leistungsstarken Anbieter für die Herstellung komplexer Medizinprodukte und ihrer Aufbereitung. Wir wollen bei den Produktionsprozessen stärker in die Fertigungstiefe eindringen."

Dafür erscheint der Standort Aschersleben geradezu ideal, meint Schrödel. Pioneer werde in Technologien und Kapazitäten bei AscaMed investieren.

Robert Schrödel: "Wir werden den Standort erweitern und mehr Mitarbeiter benötigen. Durch die Spezialisierung auf neue Technologien werden hier die Qualitätsstandards für die Mehrfachnutzung komplexer Medizinprodukte neu definiert."

Begünstigt durch die Nähe zum Flughafen Leipzig will PIONEER MEDICAL DEVICES künftig von AscaMed aus die Versorgung von Krankenhäusern mit aufbereitbaren Medizinprodukten vorantreiben, betont Schrödel.

PIONEER MEDICAL DEVICES bietet Systemlösungen zur effektiven und nachhaltigen Versorgung mit Medizinprodukten, Medizintechnik und Verbrauchsmaterialien. Als erstes Unternehmen weltweit hat PIONEER MEDICAL DEVICES die Entwicklung und Herstellung von komplexen Medizinprodukten mit der Aufbereitung so vereint, dass die mehrmalige Nutzung der Produkte durch die Zulassung des Produkts selbst (CE-Zeichen) geregelt ist.

Die im April 2010 vorgestellte Elektrophysiologie-Katheterfamilie von PIONEER MEDICAL DEVICES ist durch ihre europaweite Mehrweg-Zulassung ein Meilenstein für die Krankenhauswirtschaft.

Pressekontakt:

Service Center, Jana Thiele - Ein Service der delta-crm GmbH für die 
Pioneer Medical Devices - Unter den Linden 10 - 10117 Berlin -
Telefon: +49(0)30 2000 335-530 - Mehr Infos: www.pioneer-med.de
Original-Content von: Pioneer Medical Devices, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: