Verlagsgruppe Handelsblatt

DMEuro und Standard & Poor`s vergeben zum achten Mal "Funds Awards"

    Düsseldorf (ots) - Die besten Fondsmanager und Fondsgesellschaften sind die Gewinner der S & P /  DMEuro Fund Awards, die am 19. März in der Frankfurter Neuen Börse vergeben wurden. Über ihre Leistungen sowie ihre Sieger-Strategien berichtet DMEuro in der aktuellen Ausgabe 4 vom 20. März 2002.

    Selten blickten Anleger mit einer solchen Unsicherheit auf die Entwicklung von Konjunktur und Börse. Zwei Jahre Baisse an den Kapitalmärkten und immer neue Hiobsbotschaften aus der Wirtschaft zeigen, wie wichtig das Qualitätsmanagement von Anlagegeldern mittlerweile geworden ist.

    Welche Fonds dabei am meisten herausholten, welche Manager in kritischen Phasen die erfolgreichsten Konzepte haben, das zeigen die Ergebnisse des großen S & P / DMEuro Fund Awards, die die internationale Ratingagentur Standard & Poor's und das Wirtschaftsmagazin DMEuro nun schon zum achten Mal vergeben. Die 6693 in Deutschland zum Wettkampf angetretenen Fonds wurden von den S & P-Spezialisten in 215 Sektionen eingeteilt, um einen fairen Vergleich der Fonds je nach Anlageschwerpunkt zu gewährleisten.

    Die Auszeichnung prämiert sowohl die Leistung einzelner Investmentfonds als auch die von ganzen Fondsgesell- schaften. Insgesamt wurden 70 Preise für Kategorien vergeben, in denen mindestens 20 Wettbewerber eine Performance über den betrachteten Zeitraum aufwiesen.

    Die wichtigsten Gewinner aus 70 Kategorien:

    Börsen-Stratege Klaus Kaldemorgen. Der  Manager des Vermögensbildungsfonds I der DWS schaffte eine bislang einmalige Leistung: Er gewann 2002 zum dritten Mal in Folge den Preis für den besten weltweit anlegenden Fonds. Diese Leistung ist um so bemerkenswerter, da sein Fonds mit einem Volumen von 4,5 Milliarden Euro ein echtes Schwergewicht ist;

    Zins-Meister Michael Krauzberger von der Union-Investment ist Sieger in der Kategorie kurzlaufender Anleihen-Fonds. Im turbulenten Jahr 2001 brachte sein UniKapital eine Performance von mehr als neun Prozent;

    Wachstums-Manager Darrell O`Dea, Leiter des Threadneedle European Select Growth, belegt in der Kategorie Aktien Europa im Zehnjahresvergleich Platz eins;

    Werte-Sucherin Barbara Knoflach von SEB Immobilien-Investment managt den besten Immobilienfonds im Fünf- und im Zehnjahresvergleich. In der vergangenen Saison legte ihr SEB ImmoInvest gut sechs Prozent zu;

    Asien-Joker Ezra Sun von der Fondsgesellschaft Mellon Global Investments ist Sieger im Zehnjahresvergleich fernöstlicher Fonds. Sein Oriental Fund hat dabei im vergangenen Jahr mehr als zehn Prozent erwirtschaftet.

    Weitere Sieger und ihre Strategien stehen in der aktuellen Ausgabe DMEuro Heft 4 vom 20. März 2002 sowie unter www.dmeuro.com.

    DMEuro - das Magazin für Geld und Wirtschaft -, der auflagenstärkste monatliche Wirtschaftstitel in Deutschland, verleiht Unternehmern, Entscheidern sowie fortgeschrittenen Anlegern im Markt den Durchblick. DMEuro analysiert Chancen und Risiken. DMEuro zeigt Trends und Trendänderungen auf. Die Düsseldorfer Redaktion blickt dabei nicht nur durch eine deutsche, sondern auch durch eine europäische Brille.

    DMEuro.com - das Online-Magazin für Geld und Wirtschaft - informiert und berät über alle Fragen der Geldanlage und des Vermögensaufbaus. Zur Basis des Angebots - abrufbar unter der Webadresse www.dmeuro.com - gehören Tools und Konditionenvergleiche sowie Tipps für die richtige Investment-Entscheidung. Die ausführliche und analytische Unternehmens-Berichterstattung informiert über Trends, Hintergründe und Zusammenhänge in der Wirtschaft.


ots Originaltext: Handelsblatt
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Arne Gottschalck
Redaktion DMEuro
Tel.:    0211/887-2495
Fax.: 0211/887-97-2495

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Handelsblatt

Das könnte Sie auch interessieren: