Verlagsgruppe Handelsblatt

Wann geht es aufwärts mit dem Technologie-Sektor? Handelsblatt, The Wall Street Journal Europe und Deutsche Messe AG veranstalten gemeinsam Diskussionsforum auf der CeBIT

    Düsseldorf (ots) - Der Technologiesektor durchlebt derzeit die
schlimmsten Konjunkturphasen seit Jahrzehnten: PC- Hersteller
schreiben rote Zahlen, die einst so erfolgreichen Mobil - und
Softwaresegmente wachsen nur noch im Schneckentempo. Wann und wie
wird es wieder aufwärts gehen? Dieser Frage widmet sich in Hannover
am 13. März ein Diskussionsforum mit prominenten Spitzenvertretern
der Branche. Das Handelsblatt, The Wall Street Journal Europe und die
Deutsche Messe AG führen die Veranstaltung in diesem Jahr gemeinsam
anlässlich der weltgrößten Computermesse durch.
    
    Das Diskussionsforum mit dem Titel "Technologie: Knapp vorbei am
Aus - Gibt es noch ein Leben danach?" moderieren Thomas Knipp,
Chefredakteur Handelsblatt, und Richard Hudson, Managing Editor The
Wall Street Journal Europe. Die Veranstaltung wird deutsch-englisch
simultan übersetzt.
    
    Es diskutieren:
    
    * Pascal Cagni
    VP & General Manager EMEA, Apple Computer Inc.
    
    * Mats Dahlin
    Executive Vice President, Europe, Ericsson
    
    * Hennig Kagermann
    Co-CEO der SAP
    
    * Werner Koepf
    Executive Chairman, Compaq Computer International GmbH
    
    * Rudi Lamprecht
    Vorstand der Siemens AG,
    Bereich Information, Communication Mobile
        
    Das Diskussionsforum findet statt am Mittwoch, 13. März 2002,
16.00 bis 18.00 Uhr, Hannover-Messegelände, Convention Center (CC),
Saal 1 A. Für die Teilnahme ist eine separate Einladung erforderlich.
    
    Hinweis für Redaktionen:
    Journalisten erhalten gegen Vorlage des Presseausweises Zugang zu
der Veranstaltung.
    
    Handelsblatt - Wirtschafts- und Finanzzeitung
    Das Handelsblatt ist die größte Wirtschafts- und Finanzzeitung in
deutscher Sprache. Mehr als 200 Redakteure, Korrespondenten und
ständige Mitarbeiter rund um den Globus sorgen für eine aktuelle,
umfassende und fundierte Berichterstattung. Im Rahmen der Kooperation
mit dem von Dow Jones verlegten The Wall Street Journal Europe hat
das Handelsblatt Zugriff auf das weltweite Dow Jones-Redaktionsnetz
von rund 1700 Journalisten.
    
    
ots Originaltext: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:

Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Unternehmenskommunikation
Bettina Schönherr
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Telefon: 02 11-8 87-11 09
Fax:        02 11.8 87-11 07
E-Mail: pressestelle@vhb.de

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Handelsblatt

Das könnte Sie auch interessieren: