Verlagsgruppe Handelsblatt

Exklusivumfrage von Junge Karriere: 10.000 freie Stellen für IT-Fachkräfte

    Düsseldorf (ots) - Computerhersteller und Softwarehäuser stecken
in der Krise - trotzdem suchen sie Mitarbeiter. Dies hat eine
Exklusivumfrage von Junge Karriere unter den 50 führenden Unternehmen
der Branche ergeben. Insgesamt 10.000 freie Stellen sind in diesem
Jahr zu besetzen. Große Herausforderungen und attraktive Gehälter
warten auf Informatiker, Ingenieure und Wirtschaftswissenschaftler.
Welche Unternehmen Jobs anbieten und wie man die richtigen
Ansprechpartner auf der CeBIT findet, zeigt Junge Karriere aus der
Verlagsgruppe Handelsblatt in der März-Ausgabe.
    
    Die CeBIT (13. - 20. März) bietet als größte Computermesse der
Welt ideale Möglichkeiten, sich über technische Entwicklungen zu
informieren und interessante Arbeitgeber kennen zu lernen. Bei der
Orientierung hilft der Messeplan, der dem März-Heft von Junge
Karriere beigelegt ist: Wo haben die Unternehmen ihre Stände? Wer ist
Ansprechpartner für Bewerber? Welche Unternehmen bieten wie viele
Jobs für Hochschulabsolventen und Young Professionals? Welche
Gehälter werden gezahlt? Der Messeplan lässt keine Frage offen.
    
    Außerdem zeigt Junge Karriere, wie spannend Jobs in der IT-Branche
sein können. Etwa, wenn ein Physiker Hackern das Handwerk legt, wenn
ein BWLer bei Nokia neue Produkte entwickelt oder wenn eine
Studienabbrecherin bei Fujitsu Siemens den Einsatz von Beratern
koordiniert.
    
    Weitere Themen der aktuellen Ausgabe:
    - Deutsche Bank: Der Finanzkonzern baut Stellen ab und hat
        gleichzeitig Appetit auf Nachwuchskräfte. Alle Jobchancen,
        Qualifikationsanforderungen und Verdienstmöglichkeiten auf einen
        Blick.
    - Vorstandsassistenten: Drei Assistenten berichten, warum sich der
        Einstieg über die Top-Etage lohnt.
    - MBA: Weiterbilden ohne Jobpause - renommierte Business Schools
        machen es möglich. Junge Karriere stellt vielversprechende Kurse
        vor.
    - Unternehmenskauf: Alternative zur Gründung. Wie Sie Ihre Chance
        erkennen, worauf Sie achten müssen.
    - Steuer-Software: Per Autopilot durch die Steuererklärung. Die
        besten Programme im Test.
    
    Das März-Ausgabe von Junge Karriere ist ab 22. Februar zum Preis
von 2,45 Euro am Kiosk erhältlich.
    
    Junge Karriere ist das Job- und Karrieremagazin für Studenten,
Absolventen und junge Berufstätige. Seit Frühjahr 2001 im handlichen
Magazinformat auf dem Markt, beantwortet Junge Karriere die Fragen,
die junge Menschen heute akut beschäftigen: Aus- und Weiterbildung,
Studienplanung, Bewerbung, Karriere im Unternehmen, Gehälter und
vieles mehr. Für alle, die mit Spaß an der Arbeit weiterkommen
möchten, ist Junge Karriere das Magazin - informativ, kritisch,
innovativ. Abgerundet wird das Angebot durch die Internetseite
jungekarriere.com, zweiwöchentliche Newsletter, ein wöchentliches
TV-Format auf n-tv und Junge Karriere Seminare.
    
    
ots Originaltext: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Kontakt:
Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Unternehmenskommunikation
Bettina Schönherr
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Telefon: 02 11-8 87-29 04
Telefax: 02 11-8 87-11 07
E-Mail: b.schoenherr@vhb.de

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Handelsblatt

Das könnte Sie auch interessieren: