Verlagsgruppe Handelsblatt

Lebensmittel Praxis startet mit neuem Konzept

    Düsseldorf (ots) -

    Magazin aus der Verlagsgruppe Handelsblatt richtet sich nach dem Relaunch an die zweite Führungsebene im Markt          Mit einem modernisierten Konzept für die Lebensmittel Praxis setzt die Verlagsgruppe Handelsblatt im Marktsegment der Einzelhandels-Fachtitel einen neuen Akzent: Nach dem Relaunch richtet sich das Magazin an eine Gruppe in der Lebensmittelbranche, deren Bedeutung immer mehr steigt - angesprochen sind die zweite Führungsebene in Zentralen und Großhandlungen, Entscheider in Vertrieb und Einkauf, Bezirks- und Fachbereichsleitungen sowie Markt-, Abteilungsleiter und selbstständige Kaufleute. Dieser Kernzielgruppe bietet die Lebensmittel Praxis alle vierzehn Tage am Freitag nutzenorientierte Hintergrundinformationen.          "Der Wettbewerb zwingt die Durchsetzer im Handel, neue Entwicklungen schnell zu erkennen und darauf zu reagieren", erklärt Eckhard Lenz, Leiter des Lebensmittel Praxis Verlages, in dem die Zeitschrift erscheint. "Auch für die Verständigung mit der Zentrale wird es immer wichtiger, optimal informiert zu sein."     

    Analysen und Hintergrundberichte

    Die neue Lebensmittel Praxis hilft ihren Lesern, diesen Ansprüchen zu genügen. Der Titel bietet Orientierung - im Vergleich zur "alten" Lebensmittel Praxis wird das Blatt meinungs- und kommentarfreudiger. Außerdem nehmen Analysen und Hintergrundinformationen breiten Raum ein. Auch äußerlich hebt sich das Blatt künftig von früheren Ausgaben ab: Die neue Lebensmittel Praxis präsentiert sich in einem moderneren und leserfreundlicheren Layout sowie im neuen Magazinformat.

    Die Titelstory und die vier weiteren Rubriken - Handel, Sortiment, Industrie und Service - bieten dem Leser größtmöglichen Nutzen. So ist der Aufmacher der ersten Ausgabe ein "Gehalts-Check" für Markt-Manager. Im Heft finden sich darüber hinaus Tipps und Infos zur Renditesteigerung an Käse- und Feinkosttheke, ein Exklusiv-Interview mit August Oetker und ein Porträt des E-Centers in Offenburg, das als Vorbild in der Branche gilt. Der ausführliche Service-Teil bringt praktische Hinweise für den Geschäftsalltag - etwa Thekenbelegungspläne für die Warenauslagen, Ratschläge für den optimalen Personaleinsatz sowie Checklisten für viele Bereiche des Einzelhandels.     

    Zwei Titel decken gesamte Branche ab

    Im Verbund mit dem neuen Titel Food Economy, Branchen-News für die Handels-Elite, aus der Verlagsgruppe Handelsblatt deckt die Lebensmittel Praxis jetzt die gesamte Branche ab. Food Economy bedient die strategischen Informationsbedürfnisse der Führungsspitzen im Handel, Lebensmittel Praxis die Marktmanager und Macher vor Ort mit nutzwertorientierten Berichten, Zahlen, Fakten und Analysen. Mit dieser Aufteilung reagiert die Verlagsgruppe auf das sinkende Anzeigenaufkommen im Segment der Einzelhandels-Fachtitel. Die Verbundlösung soll langfristig zusätzliche Marktanteile sichern. Die Anzeigen für beide Titel können im preisgünstigen Paket gebucht werden - die Vermarktung liegt beim Lebensmittel Praxis Verlag in einer Hand.          Chefredakteure der Lebensmittel Praxis sind Matthias Kersten (57), der auch für das neue Fachmagazin Food Economy verantwortlich zeichnet, und Reiner Mihr (42), der für den Relaunch die Redaktionsmannschaft verjüngt und erweitert hat.

    Titel- und Innenseiten sind auf Wunsch als pdf-Dateien erhältlich.     

    Fakten

    Lebensmittel Praxis          Termin für Relaunch:    21. September 2001

    Heftkonzept:    Basisinformationen mit hohem Nutzwert für das
                            operative Handelsgeschäft

    Rubriken:                        Handel
                                          Sortiment
                                          Industrie
                                          Service
    Zielgruppe:                    Zweite Führungsebene im Lebensmittelhandel

    Erscheinungsweise:         14-täglich (Freitag)

    Erscheinungsort:            Neuwied

    Chefredaktion:                Matthias Kersten
                                          Reiner Mihr
                                          Dieter Druck (stv)

    Format:                          Magazin 210 x 280 Millimeter (neu)

    Auflage:                         60.000 Exemplare

    Einzelpreis:                  4,60 DM (2,35 Euro)

    Abonnementspreis:          94,20 DM (48,16 Euro)

    Anzeigen-Seitenpreis:    1/1 Seite, 4c 29.241,61 DM (14.951,00
                                          Euro)

    Anzeigenvermarktung:      LPV Lebensmittel Praxis Verlag, Neuwied,
                                          Media-Hotline:  0 26 31 / 879 - 145

    Online:                          www.lebensmittelpraxis.de (ab 21. Sept.
                                          2001)


ots Originaltext: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Bettina Schönherr
Pressesprecherin Zeitungen/Fachmedien
Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Telefon 02 11 / 887 - 29 04
Telefax 02 11 / 887 - 11 07
E-Mail: b.schoenherr@vhb.de

Eckhard Lenz
Verlagsleiter
LPV Lebensmittelpraxis Verlag
Neuwied GmbH
Am Hammergraben 14
56567 Neuwied
Telefon 02 6 31 / 879 - 135
Telefax 0 26 31 / 879 - 137
E-Mail: e.lenz@vhb.de

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Handelsblatt

Das könnte Sie auch interessieren: