Verlagsgruppe Handelsblatt

Vorprogrammierte Kundenenttäuschung

Düsseldorf (ots) - Zwei Drittel der tausend größten amerikanischen Unternehmen, die bereits im Internet auftreten, haben noch kein digitales Geschäftsmodell von Bedeutung. Diese Ansicht vertritt David J. Morrison, Unternehmensberater und Mitautor des Bestsellers "How Digital is Your Business", in einem Interview von Wirtschaftwoche e-Business, dem neuen Magazin für die Internet-Wirtschaft aus der Verlagsgruppe Handelsblatt. Als Vorbilder für ein funktionierendes Geschäftsmodell im Web nennt der Unternehmensguru den Computerhersteller Dell und den Hardware-Produzenten Cisco-Systems. Grund des Erfolges ist laut Morrison, dass diese Unternehmen am besten auf die "vorprogrammierte Kundenenttäuschung beim Einkauf im Internet" vorbereitet sind. WirtschaftsWoche e-Business ist das neue Magazin aus der Verlagsgruppe Handelsblatt für die Internet-Wirtschaft. Das 14täglich montags erscheinende Magazin informiert über die neuesten Trends in der Internetwirtschaft, analysiert E-Business-Strategien und berichtet über praktische Erfahrungen der Unternehmen mit neuen Informationstechnologien. Mit dem Start von WirtschaftsWoche e-Business am Montag, 12. März wird unter www.e-business.de zeitgleich die aktuelle, von der Redaktion gestaltete Website online gehen. Von Anfang an sind die Artikel von Wirtschaftswoche e-Business in voller Textlänge inklusive Grafiken auch in den GENIOS Online-Datenbanken recherchierbar ots Originaltext: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Pressekontakt: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Unternehmenskommunikation Dr. Andreas Knaut Kasernenstraße 67 40213 Düsseldorf Tel. 0211-887-1109 Fax 0211-887-1107 Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: