Verlagsgruppe Handelsblatt

Internet-Highlights auf der CeBIT
Internet - jetzt auch für Computer-Muffel

Düsseldorf (ots) - Die am 24. Februar beginnende CeBIT soll dem Internet "den Durchbruch zum weltweiten Massenmedium" bringen, meldet DM in seiner März-Ausgabe. Um das riesige Heer von Personal-Computer-Muffeln fürs Internet zu begeistern, soll der Zugang in die Online-Welt künftig mit fast jedem elektronischen Gerät möglich sein. Auf der Messe für Computer, Telekommunikation und Informationstechnologie wird ein Großaufgebot von Internet-Startrampen vorgestellt. Die beiden wichtigsten Online-Sprungbretter: Fernsehen und Telefon. Das mit Mini-Bildschirm, Zwerg-Tastatur und Modem aufgerüstete Telefon wird zwischen 300 und 1000 Mark angeboten. Mit einer Set-Top-Box ab 700 Mark wird der Fernseher internetfähig. Selbst schlichte Haushaltsgeräte gehen schon Online. IBM entwickelte beispielsweise eine surfende Waschmaschine. Dies ist erst der Anfang. In Planung: der bestellende Kühlschrank. Wenn künftig Eier oder Milch knapp werden, ordert das Gerät automatisch beim Online-Shop Nachschub. Getüftelt wird auch an einem mit Monitor ausge-statteten Frühstückstablett - damit sich die Online-Zeitung im Bett lesen läßt. Marktforscher sagen gegenüber dem DM-Magazin schon heute voraus: In nur fünf Jahren wird jeder dritte Internet-Anwender mit anderen elektronischen Geräten als einem PC ins Netz gehen. ots Originaltext: Verlagsgruppe Handelsblatt GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Claudia Obmann, DM-Redaktion Telefon 0211/887-2421 Fax: 0211/328721 e-mail: c.obmann@vhb.de Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: