Verlagsgruppe Handelsblatt

Handelsblatt.com gewinnt Grimme Online Award

    Düsseldorf (ots) -

    Der Elektrische Reporter von Handelsblatt.com wurde gestern zum dritten Mal für sein journalistisches Video-Weblog ausgezeichnet. Gerade neun Monate nach seinem ersten Interview gewinnt der Elektrische Reporter die wichtigste Auszeichnung der deutschen Online-Branche: den Grimme Online Award 2007 in der Kategorie "Wissen und Bildung".

    Der Elektrische Reporter ist ein so genanntes Vlog (Video-Blog), in dem Vordenker aus der Internetwirtschaft wöchentlich interviewt werden, darunter der Wikipedia-Gründer Jimmy Wales, Google Vizechefin Marissa Mayer und aktuell die Gründer eines virtuellen sozialen Netzwerks.

    Nach dem Podcast Award und dem Lead Award in Silber ist das schon die dritte Auszeichnung innerhalb eines Jahres für publizistische Qualität und Substanz im Onlinejournalismus für den Elektrischen Reporter.

    Der Grimme Online Award wird in den Kategorien Information, Kultur und Unterhaltung sowie Wissen und Bildung verliehen. Die Juroren betonten die herausragende Qualität der Nominierten. Aus insgesamt 23 Nominierungen ermittelte die Jury sechs Preisträger.

    Die Integration von Videos im Internet sei inzwischen selbstverständlich, so die Jury, trotzdem durchlaufe diese Medienform aus Sicht der Juroren noch "eine Findungsphase". Das passende redaktionelle Format werde häufig noch gesucht. Der Elektrische Reporter habe es bereits erfolgreich gefunden, urteilt die Jury und wird deshalb als einziges Angebot mit dem Grimme Online Award in der Kategorie "Wissen und Bildung" ausgezeichnet.

    In der Begründung heißt es: "Der Elektrische Reporter zeigt beispielhaft, in welche Richtung sich Online-Videoformate im glücklichsten Fall entwickeln können. Mario Sixtus ist nicht nur Redakteur und Moderator, sondern auch Kameramann und Cutter der oft hervorragenden Beiträge mit unverwechselbarem Stil. Immer wieder gelingen dem journalistischen Einhandsegler erleuchtende Gespräche mit dem tonangebenden Personal der Elektrosphäre - und das zumeist im Wochenrhythmus. Was im klassischen Fernsehen nicht funktioniert, schafft im Netz Unverwechselbares."

    "Ich freue mich, dass die Jury die Förderung innovativer Nachrichtenformate von Handelsblatt.com honoriert", sagt Julius Endert, Leiter der Handelsblatt-Onlineredaktion. "Wir haben dem Elektrischen Reporter bewusst einen großen Freiraum gelassen, um neue journalistische Formen im Web auszuprobieren."


Link:    www.handelsblatt.com/elektrischer-reporter
            www.grimme-institut.de/html/index.php?id=614

Handelsblatt.com ist die redaktionelle Wirtschafts- und Finanzsite für Entscheider im Internet. Die hochwertige und anspruchsvolle Zielgruppe findet hier topaktuelle, kompetente Berichterstattung; börsentäglich und am Wochenende. Mit einer umfassenden inhaltlichen Verknüpfung aller Informationen und der Distribution über mehrere digitale Ausgabeformate trifft Handelsblatt.com das Informationsbedürfnis von Entscheidern in Unternehmen. Neben dem Service www.handelsblatt.com/video finden Nutzer auf Handelsblatt.com zahlreiche mobile Dienste unter www.handelsblatt.com/mobil sowie kostenlose Themen-Newsletter unter www.handelsblatt.com/newsletter. Handelsblatt.com bereits zudem ein umfangreiches Podcast-Angebot an ( www.handelsblatt.com/podcast ), darunter das stark frequentierte Handelsblatt-Börsenradio und einen Kultur-Podcast ( www.handelsblatt.com/kultur ).

    ECONOMY.ONE, die Online-Unit der Verlagsgruppe Handelsblatt, zählt zu den führenden Anbietern von Wirtschafts- und Finanzinformationen im Internet. Sie erstellt und betreibt die Web-Präsenzen www.handelsblatt.com, www.wiwo.de und www.karriere.de sowie von weiteren Titeln der Verlagsgruppe Handelsblatt. ECONOMY.ONE bietet eine Vielzahl hilfreicher Services an: Nachrichten-Ticker, Finanz-Informationen, Themensammlungen, mobile Dienste und vieles mehr. Alle Services werden in mediengerechten Formaten zur Verfügung gestellt und erleichtern dem Nutzer die Orientierung in der täglichen Entscheidungsfindung. Moderne Web-Präsenzen wie Handelsblatt.biz als Recherche- und Informationsplattform erweitern den Nutzen der Online-Angebote. Vermarktet werden die Websites über GWP online-marketing, die neben den oben genannten Titeln der Verlagsgruppe Handelsblatt auch Websites wie www.ZEIT.de, www.studiVZ.net oder www.reuters.de vermarktet.

Pressekontakt:
Julius Endert
Redaktionsleiter Handelsblatt.com
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211.887 1098
Telefax: 0211.887 97 10 98
E-Mail: j.endert@vhb.de

Daniel Schaffeld
Projektleiter Handelsblatt.com
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Telefon: 0211.8 87 1273
Telefax: 0211.887 97 1273
E-Mail: d.schaffeld@vhb.de

Internet: www.handelsblatt.com, www.handelsblatt.com/video

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Handelsblatt

Das könnte Sie auch interessieren: