Verlagsgruppe Handelsblatt

Handelsblatt.com und wiwo.de starten umfangreiches Energie- und Umwelt-Special

    Düsseldorf (ots) -

    Der Klimawandel treibt die sonderbarsten Blüten. In der Natur, aber auch in der Wirtschaft erleben wir die Auswirkungen der Erderwärmung hautnah.

    Die Portale Handelsblatt.com und wiwo.de widmen dem Thema "Energie und Umwelt" daher ein umfangreiches gemeinsames Special. Die Redaktionen berichten über nachhaltiges Wirtschaften und unterlegen ihre Berichterstattung mit zahlreichen Schaubildern, CO2-Rechnern und weiterem Nutzwert zu Klimawandel, Energie und Umwelt. "Wir haben über Jahrhunderte gelernt, in Mark, Euro oder Dollar zu denken. Nur wenn wir lernen, in CO2 zu denken, werden wir die Herausforderungen, die der Klimawandel an uns stellt, meistern können", sagt Edeltraud Günther, Professorin an der Technischen Universität Dresden.

    "Unsere Leser erfahren alles über alternative Energien, nachhaltiges Wirtschaften und Investieren und den Klimawandel", ergänzt Julius Endert, Redaktionsleiter von Handelsblatt.com. Das Special ist multimedial aufbereitet und präsentiert anhand vieler Grafiken die aktuellen Fakten zum Thema. "In aufwändigen animierten Infografiken zeigen wir neue Technologien gegen den Klimawandel wie den Wolkenkratzer der Zukunft oder ein Hybridauto", sagt Peter Scheidt, Geschäftsführender Redakteur der Online-Redaktion der WirtschaftsWoche.

    Dank einer Kooperation mit der Universität Dresden bekommen Unternehmen zusätzlich das Rüstzeug für ein nachhaltiges CO2-Management an die Hand. Ergänzt wird das Special durch ein Klima-Weblog der renommierten Fachautorin Susanne Bergius, Podcasts sowie einem umfangreichen Serviceteil.

    Dazu informiert das Special über nachhaltige Geldanlage. In London beispielsweise hat die Allianz zum ersten Mal eine Flut-Anleihe auf den Markt gebracht. Der Versicherer bietet den Bankern der Stadt eine Wette gegen die Überflutung ihrer Arbeitsplätze im Finanzviertel an. Bleibt die City trocken, zahlt die Allianz einen attraktiven Zins und am Ende der Laufzeit das Geld zurück. Kommt es zu einer Überflutung, kann die Allianz auf das eingesammelte Kapital zur Begleichung der Schäden zurückgreifen.

    Weitere Informationen finden Sie unter: www.handelsblatt.com/energie und www.wiwo.de/energie+umwelt

    Handelsblatt.com, die redaktionelle Online-Website vom Handelsblatt, ist das führende redaktionelle deutsche Portal für Finanzen, Unternehmensnachrichten, Wirtschaftspolitik und Technologie. Handelsblatt.com bietet neben dem neuen Energie- und Umwelt-Special zahlreiche Newsletter an, wie beispielsweise einen Breaking-News-Newsletter, einen Investor-Newsletter oder einen individualisierbaren Schlagzeilen-Newsletter mit den Unternehmensmeldungen des Tages ( Anmeldung und Übersicht unter www.handelsblatt.com/newsletter ).

    wiwo.de ist die Website für Entscheider und ehrgeizige Menschen. In aktuellen Nachrichten, hintergründigen Storys sowie in Dossiers und Bildergalerien stellt wiwo.de die Topmanager und Trendsetter der Wirtschaft vor. Das redaktionelle Angebot konzentriert sich auf die Kernbereiche Unternehmen + Märkte, Technik + Wissen, Beruf + Erfolg, Politik + Wirtschaft, Geld + Börse und fivetonine (Lifestyle). Die Redaktion vertieft aktuelle Trends und zeitlose Themen - neben Energie und Umwelt in den Bereichen Auto, Altersvorsorge, Aktien, Karriere, Lifestyle, Immobilien, Steuern, China oder Knigge für den Job. www.wiwo.de .

Kontakt:
Andrea Siegler
Handelsblatt GmbH
ECONOMY.ONE
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Telefon 0211.887 10 62
Telefax 0211.887 97 10 62
E-Mail a.siegler@vhb.de
Internet www.handelsblatt.com , www.wiwo.de

Tanja Könemann
Redaktion Handelsblatt.com
Kasernenstraße 67
40213 Düsseldorf
Telefon 0211.887 27 48
Telefax 0211.887 97 27 48
E-Mail t.koenemann@vhb.de
Internet www.handelsblatt.com

Original-Content von: Verlagsgruppe Handelsblatt, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verlagsgruppe Handelsblatt

Das könnte Sie auch interessieren: