SECURVITA Krankenkasse

SECURVITA BKK siegt vor Gericht gegen Bundesversicherungsamt - Kostenerstattung für Naturheilverfahren ist weiterhin erlaubt

Hamburg/Lübeck (ots) - Die Krankenkasse SECURVITA BKK hat sich vor Gericht gegen das Bundesversicherungsamt (BVA) durchgesetzt und darf vorerst die Kosten für seriöse Naturheilverfahren auch weiterhin so unbürokratisch wie bisher erstatten, bis der eigentliche Rechtsstreit entschieden ist. Diesen Beschluss hat das Sozialgericht Lübeck am Freitag der Kasse mitgeteilt. "Das ist ein Erfolg für die seriösen Naturheilverfahren und für die Versicherten. Das Bundesversicherungsamt als Aufsichtsbehörde der Krankenkassen versuchte uns mit dirigistischen Mitteln und der Anordnung eines Sofortvollzugs daran zu hindern, unseren Versicherten Kosten für Homöopathie, anthroposophische Medizin, Pflanzen- und Naturheilkunde zu erstatten. Dagegen haben wir uns erfolgreich gewehrt, der Sofortvollzug ist erst einmal vom Tisch", sagte die Vorstandssprecherin der SECURVITA BKK, Birgit Radow. Der Rechtsstreit mit der Behörde um die Grundsatzfrage wird erst noch entschieden und sicher noch weitere Instanzen durchlaufen. Die SECURVITA BKK führt dieses Verfahren, um die Naturheilverfahren zu stärken. Es geht um die prinzipielle Frage, ob Krankenkassen die seriösen Naturheilverfahren in ihren Leistungskatalog aufnehmen dürfen oder ob eine einseitige Ausrichtung auf die Schulmedizin vorgeschrieben wird. Seit ihrer Gründung vor drei Jahren setzt sich die SECURVITA BKK als bundesweite gesetzliche Krankenkasse für die Gleichberechtigung der Schulmedizin und der seriösen Naturheilverfahren ein. Im Interesse ihrer Versicherten schöpft sie den gesetzlichen Rahmen für die besonderen Therapierichtungen und ganzheitliche Heilbehandlungen so weit wie möglich aus. Das gilt insbesondere für Homöopathie, anthroposophische Medizin, Pflanzen- und Naturheilkunde. ots Originaltext: SECURVITA BKK Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Weitere Informationen: SECURVITA-Pressestelle (Norbert Schnorbach), Tel. 040-3860 8024, Fax 040-3860 8056, E-Mail norbert.schnorbach@securvita.de Original-Content von: SECURVITA Krankenkasse, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: