Stockholms Auktionsverk

Das weltweit älteste Auktionshaus präsentiert einen wichtigen Kandinsky

Stockholm und New York (ots/PRNewswire) - Das schwedische Aktionshaus Stockholms Auktionsverk freut sich darüber, mit einer der wichtigsten Versteigerungen in seiner 342-jährigen Geschichte beauftragt worden zu sein - der IngaBritt & Arne Lundberg Collection. "Die Kollektion vereinigt eine außergewöhnliche Sammlung an Kunstwerken von einigen der wichtigsten Namen in der Kunstgeschichte des 20. Jahrhunderts", so Niclas Forsman, CEO von Stockholms Auktionsverk.

Arne Lundberg, Managing Director von Fortia, Mutterkonzern des Pharmaunternehmens Pharmacia, und seine Frau IngaBritt sind vor allem für ihre Arbeit in der IngaBritt & Arne Lundberg Forschungsstiftung bekannt. Mit einem Kapital von fast einer Milliarde schwedischen Kronen widmet sich die Stiftung der Förderung der medizinischen Forschung in den Hauptbereichen Krebs, Nierenerkrankungen und Orthopädie.

Zur Multimedia-Pressemitteilung: https://www.multivu.com/players/uk/7933251-worlds-oldest-auction-house-kandinsky

Was jedoch nur wenige wissen, ist, dass die Lundbergs eine große Leidenschaft und ein großes Interesse für Kunst verband. Nach intensiven Recherchen stellte Stockholms Auktionsverk fest, dass die Lundbergs Autodidakten auf dem Gebiet des Kunstsammelns waren. Man kam zu dem Schluss, dass sie ausschließlich aus einem Gefühl heraus eine Reihe genialer Kunstkäufe von Galerien und Kunsthändlern während ihrer regelmäßigen Reisen durch Europa tätigten. Ihre Kunstsammlung umfasst 19 bedeutende Werke von höchstem internationalen Kaliber, darunter Wassily Kandinsky, Yves Klein, Max Ernst, René Magritte, Victor Vasarely, Raoul Dufy, Franti?ek Kupka und Jean Fautrier.

Das absolute Highlight ist aber zweifelsohne Kreis u. Fleck von Wassily Kandinsky, einem der bedeutendsten und bahnbrechenden Künstler zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Das Werk entstand im Jahr 1929 während der bedeutenden Schaffensphase des Künstlers als führendes Mitglied der Bauhaus-Schule in Weimar und Dessau (1922-1933). Kandinsky, der als einer der besten Vertreter der abstrakten Kunstbewegung gilt, entwickelte den abstrakten Ansatz in unterschiedlichen Werken, darunter in seinem BuchÜber das Geistige in der Kunst, in dem er unterschiedliche Facetten des Spiritualismus mit strengem Formalismus kombiniert.

Das Gemälde war zuvor im Besitz der Sidney Janis Gallery in New York und wurde in einer Reihe von Museen und Galerien auf der ganzen Welt ausgestellt, darunter im San Francisco Museum of Modern Art, in derKunsthalle in Bern, im Palais des Beaux-Arts in Brüssel, in der Galerie Beyler sowie der Galerie Möller in Basel und in Marlborough Fine Art in London.

Besichtigung ausgewählter Werke, London, 6. Oktober - New York, 13. Oktober. Versteigerung in Stockholm, 15. November, 19:00 Uhr MEZ.

Pressekontakt:

Nina Juhl, +46-733-40-67-84, nina.juhl@auktionsverket.se
Note to Editors:
A picture accompanying this release is available from the European
Pressphoto Agency (EPA). To view, go to http://www.epa.eu and log in
using Username: prnewswire and Password: guest01
(Photo: http://photos.prnewswire.com/prnh/20160928/412721 )
Video:
https://www.multivu.com/players/uk/7933251-worlds-oldest-auction-hous
e-kandinsky

Original-Content von: Stockholms Auktionsverk, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: