Dr. James Mwangi aus Kenia als "World Entrepreneur of the Year" ausgezeichnet / Dr. Manfred Wittenstein in die Hall of Fame der weltbesten Unternehmer aufgenommen

Stuttgart (ots) -

   - Dr. James Mwangi, CEO der Equity Bank Limited, erhielt in Monte 
     Carlo den Titel "Ernst & Young World Entrepreneur of the Year 
     2012"
   - Dr. Manfred Wittenstein, Vorstandsvorsitzender der WITTENSTEIN 
     AG, wurde in die Hall of Fame der weltbesten Unternehmer 
     aufgenommen. 

Dr. James Mwangi aus Kenia wurde zum "Ernst & Young World Entrepreneur of the Year 2012" ernannt. Seit zwölf Jahren verleiht Ernst & Young den internationalen Unternehmerpreis in Monte Carlo.

Dr. Manfred Wittenstein, Vorstandsvorsitzender der WITTENSTEIN AG, nahm als Vertreter für Deutschland an dem anspruchsvollen Wettbewerb teil und wurde in die Hall of Fame der weltbesten Unternehmer aufgenommen. Wittenstein wurde im vergangenen Herbst beim deutschen Wettbewerb in der Kategorie Industrie als "Entrepreneur des Jahres 2011" ausgezeichnet. Sein Unternehmen (www.wittenstein.de) im baden-württembergischen Igersheim-Harthausen ist Weltmarktführer auf dem Gebiet der mechatronischen Antriebstechnik.

Nach der Preisverleihung zog Dr. Manfred Wittenstein ein eindeutig positives Resümee: "Aufgrund der Heterogenität der Geschäfte ist es natürlich besonders schwierig, eine Vergleichbarkeit der unternehmerischen Leistungen herzustellen. Dennoch: Der Wettbewerb 'World Entrepreneur of the Year' schafft in der Öffentlichkeit eine positive Wahrnehmung des Unternehmertums: Unternehmer leisten eine wichtigen Beitrag zur gesellschaftlichen Entwicklung eines Landes, der Blick über den Tellerrand des eigenen Unternehmens war bei allen Wettbewerbsteilnehmern stark ausgeprägt. Für mich war es ermutigend festzustellen, wie ähnlich wir alle in dieser Hinsicht denken."

Der Preisträger

Die besten Unternehmer aus über 50 Ländern waren für den Titel "World Entrepreneur of the Year" nominiert. Am Ende der anspruchsvollen Präsentationen hatte Dr. James Mwangi die internationale Jury aus Unternehmern und Wissenschaftlern überzeugt und konnte den begehrten Preis "Ernst & Young World Entrepreneur of the Year 2012" empfangen.

Dr. James Mwangi spielte eine entscheidende Rolle bei der Umformung der Equity Bank von einem Mikrofinanzierungsunternehmen zu einer börsennotierten Geschäftsbank. Er hat es zum Ziel der Bank gemacht, das Leben und den Lebensunterhalt der ansässigen Menschen sozial und wirtschaftlich zu verbessern. Freier Zugang zu modernen Finanzdienstleistungen soll dies ermöglichen.

Die Equity Bank ist die Bank mit dem größten Kundenbestand in Ost- und Zentralafrika und das größte Unternehmen in der Region, das sich in afrikanischem Mehrheitsbesitz befindet. Die Bank verfügt über mehr als sieben Millionen Konten und damit über die Hälfte aller Bankkonten in Kenia. Niederlassungen befinden sich in Uganda, Südsudan, Ruanda und Tansania.

Dr. Manfred Wittenstein sprach dem diesjährigen Sieger seine Glückwünsche aus: "Dr. James Mwangi ist der erste Sieger aus Afrika. Sein Sieg ist eine wichtige Botschaft für den afrikanischen Kontinent. Er belegt, dass auch dort erfolgreiches unternehmerisches Handeln möglich ist."

Mehr zum Wettbewerb "Entrepreneur des Jahres"

Ernst & Young organisiert den Unternehmerwettbewerb "Entrepreneur des Jahres" weltweit in über 50 Ländern. In Deutschland wird die Auszeichnung 2012 zum 16. Mal verliehen: Eine neutrale Jury wählt die Sieger in fünf Kategorien. Mit der Auszeichnung werden unternehmerische Spitzenleistungen identifiziert und honoriert. Unterstützt wird der Wettbewerb von namhaften Unternehmen und Medien, u.a. DZ BANK, Jaguar, Frankfurter Allgemeine Zeitung und Manager Magazin.

Neben der Auszeichnung erfolgreicher Unternehmerpersönlichkeiten hat sich Ernst & Young auch die Förderung kommender Generationen von Entrepreneuren zur Aufgabe gemacht und die "Entrepreneur of the Year Junior Academy" ins Leben gerufen.

Über Ernst & Young

Ernst & Young* ist eine der drei großen deutschen Prüfungs- und Beratungsorganisationen. In der Steuerberatung ist Ernst & Young deutscher Marktführer. Ernst & Young beschäftigt rund 7.000 Mitarbeiter an 22 Standorten und erzielte im Geschäftsjahr 2010/2011 einen Umsatz von 1,14 Milliarden Euro. Gemeinsam mit den 152.000 Mitarbeitern der globalen Ernst & Young-Organisation betreut Ernst & Young Mandanten überall auf der Welt.

Ernst & Young bietet sowohl großen als auch mittelständischen Unternehmen ein umfangreiches Portfolio von Dienstleistungen an: Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Rechtsberatung, Transaktionsberatung, Advisory Services und Immobilienberatung.

Zusätzliche Informationen entnehmen Sie bitte folgender Internetseite: http://www.de.ey.com

* Der Name Ernst & Young bezieht sich in diesem Profil auf alle deutschen Mitgliedsunternehmen von Ernst & Young Global Limited (EYG), einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung nach britischem Recht. Jedes EYG-Mitgliedsunternehmen ist rechtlich selbstständig und unabhängig und haftet nicht für das Handeln und Unterlassen der jeweils anderen Mitgliedsunternehmen.

Pressekontakt:

Wolfgang Glauner
c/o Ernst & Young GmbH
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Mittlerer Pfad 15
70499 Stuttgart
Telefon +49 711 9881 15800
Telefax +49 711 9881 15781
E-Mail: entrepreneur-des-jahres@de.ey.com

Volker Northoff
Northoff.Com Public Relations
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt/Main
Telefon: +49 69 40 89 80-00
Telefax: +49 69 40 89 80-10
E-Mail: info@northoff.com