General-Anzeiger

General-Anzeiger: Laumann: NRW hat Probleme mit der Krankenhaushygiene

Bonn (ots) - Nordrhein-Westfalen steht nach Aussage des ehemaligen Landes-Gesundheitsministers Karl-Josef Laumann (CDU) mit Blick auf die Krankenhaushygiene schlecht da: "Alle internationalen Vergleiche, die ich kenne, sagen aus, dass wir in NRW da ein Problem haben", sagte er im Gespräch mit dem Bonner "General-Anzeiger". Laumann forderte mehr amtliche Überwachung in den Kliniken. "Ich würde mir mehr Kontrollen durch die Gesundheitsämter wünschen", sagte der Vorsitzende der CDU-Landtagsfraktion in Düsseldorf. Laumann, der auch Vorsitzender der Unions-Sozialausschüsse CDA ist, mahnte außerdem eine bessere Bezahlung des Reinigungspersonals an. Die Kräfte müssten "so gut bezahlt werden und so gute Arbeitsbedingungen vorfinden, dass von ihnen gute Arbeit erwartet werden kann". Die Träger müssten erkennen, "dass Hygiene im Krankenhaus ihren Preis hat".

Pressekontakt:

General-Anzeiger
Kai Pfundt
Telefon: 0228 / 66 88 423
k.pfundt@ga-bonn.de
Original-Content von: General-Anzeiger, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: