Börse Stuttgart

Niedrigzinsumfeld: "Anleger müssen handeln"
Christoph Lammersdorf fordert Anleger auf, sich aktiv mit dem Thema Vermögensaufbau zu beschäftigen - Lethargie trotz DAX-Rekord

Stuttgart (ots) - Die Rekordstände im Aktienhandel setzen sich seit Jahresbeginn fort. Am 5. Juni knackte der DAX die magische und langersehnte 10.000-Punkte-Marke. Doch offenbar überwiegt bei vielen Privatanlegern die Skepsis gegenüber den Finanzmärkten. "Der DAX spürt die psychologische Wirkung der Rekordmarke nicht. Allerdings bringt der Index zum Ausdruck, ob es den Unternehmen wirtschaftlich gut geht", sagt Christoph Lammersdorf, Vorsitzender der Geschäftsführung der Boerse Stuttgart Holding GmbH. Im heutigen Niedrigzinsumfeld sei es wichtiger denn je, sich mit der Geldanlage nicht nur zu beschäftigen, sondern auch aktiv etwas zu tun. "Sparen ist grundsätzlich gut und sinnvoll", so Christoph Lammersdorf: "Allerdings müssen Anleger das schwierige Marktumfeld berücksichtigen und auch entsprechend handeln."

Der Handelsumsatz an der Börse Stuttgart lag im ersten Halbjahr 2014 mit rund 46 Milliarden Euro in etwa auf Vorjahresniveau. Nach einem schwungvollen Jahresauftakt sei die Zurückhaltung der Privatanleger zuletzt wieder deutlicher zu spüren, sagt Christoph Lammersdorf. Privaten Anlegern rät er, die Chancen am Kapitalmarkt zu nutzen. Für sie sei es besonders wichtig, Lehren aus der derzeitigen Niedrigzinspolitik zu ziehen und den Schritt an die Börse zu wagen. Anleger müssten sich wechselnden Gegebenheiten anpassen und angemessen darauf reagieren. "Wer seine Möglichkeiten kennt und eine eigene Meinung zum Marktgeschehen entwickelt, kann entsprechend seiner Finanzlage und dem persönlichen Risikoempfinden agieren", sagt Lammersdorf.

Die beiden Teile des Interviews mit Christoph Lammersdorf finden Sie 
auf Börse Stuttgart TV unter: 
http://ots.de/41aZZ
http://ots.de/6xDoK 

Für Fragen aus den Redaktionen steht Ihnen die Pressestelle der Börse Stuttgart gerne zur Verfügung:


Boerse Stuttgart Holding GmbH - Börsenstraße 4 - 70174 Stuttgart
Telefon: +49 (0)711 222 985-711
Telefax: +49 (0)711 222 985-555
E-Mail: presse@boerse-stuttgart.de

Original-Content von: Börse Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Börse Stuttgart

Das könnte Sie auch interessieren: