WELT-Gruppe

LAE 2016: WELT-Angebote bauen Spitzenposition unter Entscheidern weiter aus

Berlin (ots) - In der neuesten Leseranalyse Entscheidungsträger (LAE 2016) können sich die Angebote unter dem Markendach WELT als bevorzugte Informationsquelle für Entscheider behaupten. Die Strategie von WeltN24, mit der WELT, der WELT AM SONNTAG, dem digitalen Zeitungsangebot sowie WELT Online die Relevanz in der Premium-Zielgruppe von Entscheidern und Unternehmern zu stärken, geht damit weiter auf.

Crossmedial erreichen diese WELT-Angebote 892.000 Entscheider (Leser pro Angebot + Nutzer pro Woche). Das ist nicht nur der erste Platz unter allen in der Analyse vertretenen Zeitungsmarken, sondern auch der stärkste Zugewinn in absoluten Zahlen (+151.000). Der absolute Vorsprung gegenüber den Nächstplatzierten konnte so gegenüber dem Vorjahr fast vervierfacht werden.

Auf dem insgesamt rückläufigen Print-Markt behalten die WELT-Titel ihre starke Stellung. DIE WELT erreicht 300.000 Entscheider pro Ausgabe. Die WELT AM SONNTAG wird von 245.000 Entscheidungsträgern gelesen.

Bei den reinen Onlinezahlen gewinnt das WELT Online gegenüber dem Vorjahr 140.000 Nutzer pro Woche hinzu und zieht damit auf den dritten Platz der deutschen Nachrichtenseiten. Jede Woche informieren sich somit über eine halbe Million Entscheider (582.000) auf WELT.de. Auch die WELT-Apps legen an Reichweite zu: Die WELT-Smartphone-App gewinnt 19.000 neue Entscheider als wöchentliche Nutzer hinzu und verzeichnet damit den zweithöchsten Reichweitengewinn. DIE WELT Edition - die digitale Zeitung, die in den App-Stores für Tablet und Smartphone verfügbar ist - kann 17.000 zusätzliche Nutzer verbuchen.

Stephanie Caspar, Geschäftsführerin WeltN24: "Die WELT-Angebote haben sich als erste Informationsquelle für die Entscheidungsträger des Landes etabliert. Dies ist eine tolle Bestätigung für unsere Strategie, multimediales Leitmedium für ein anspruchsvolles Publikum zu sein. Wir stehen für intelligenten, inspirierenden Qualitätsjournalismus. Von dieser klaren Positionierung profitieren auch unsere Werbekunden."

Pressekontakt:

Axel Springer SE
Dr. Manuel Adolphsen
Tel: +49 30 2591 77610
manuel.adolphsen@axelspringer.de

Original-Content von: WELT-Gruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WELT-Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren: