Bundesverband der Personalmanager

Demografischer Wandel beschäftigt Personaler-Nachwuchs 20 Einreichungen in engerer Auswahl für BPM-Nachwuchsförderpreis

Berlin (ots) - Das Thema "Demografischer Wandel" steht bei den meisten Einreichungen zum Nachwuchsförderpreis des Bundesverbands der Personalmanager (BPM) im Vordergrund. Zahlreiche Absolventen und Doktoranden, die sich um den Preis bewerben, analysieren aus verschiedenen Blickwinkeln die Auswirkungen der alternden Gesellschaft auf die heutige und künftige Unternehmenswirklichkeit sowie Strategien, wie das Human Resource Management hiermit umgehen kann.

"Es ist spannend zu beobachten, wie zielgerichtet sich junge HR-Experten mit der zentralen Herausforderung des Demografischen Wandels befassen. Sie zeigen Wege auf, um etwa durch intelligentes Talent Management, nachhaltige betriebliche Gesundheitsvorsorge oder altersübergreifendes lebenslanges Lernen auf diese strukturelle Veränderung zu reagieren", so Immanuel Hermreck, Vize-Präsident und Nachwuchs-Mentor des BPM.

Der Bundesverband der Personalmanager vergibt in diesem Jahr erstmals den Nachwuchsförderpreis für herausragende Abschlussarbeiten, die sich wissenschaftlich forschend mit Themen des Personalwesens auseinandersetzen. 20 Arbeiten sind in der engeren Auswahl für die Vergabe des Preises. Vergeben wird der mit 1.000 Euro dotierte Preis im Rahmen des Personalmanagementkongresses am 1. Juli in Berlin.

Über den BPM

Der Bundesverband der Personalmanager (BPM) ist die berufsständige Vereinigung für Personalmanager aus Unternehmen, Organisationen und Verbänden. Der Verband mit Sitz in Berlin vertritt die Interessen seiner Mitglieder auf regionaler und Bundesebene gegenüber der Politik und der Wirtschaft. Er bezieht in der öffentlichen Diskussion Stellung zu Themen, die den Berufsstand betreffen. Ferner gewährleistet der BPM umfangreichen und nachhaltigen Austausch unter seinen Mitgliedern sowie auf europäischer und internationaler Ebene. Mitglied werden können ausschließlich hauptberuflich tätige Personalverantwortliche bzw. Mitarbeiter der Personalabteilungen. Die Mitgliedschaft im BPM ist personengebunden.

Pressekontakt:

Verena Brendel
Bundesverband der Personalmanager e.V.
Friedrichstraße 209
D-10969 Berlin
Tel +49 (0) 30/84 85 93 00
Fax +49 (0) 30/84 85 92 00
verena.brendel@bpm.de
www.bpm.de

Original-Content von: Bundesverband der Personalmanager, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundesverband der Personalmanager

Das könnte Sie auch interessieren: