Polizei Düren

POL-DN: 07011206 Unwetterbilanz

    Kreis Düren (ots) - Die Kreispolizeibehörde Düren wurde Donnerstag zwischen 13.30 Uhr und 24.00 Uhr über insgesamt 23 Gefahrenstellen informiert, die durch den Sturm verursacht worden waren.

    Der teilweise orkanartige Wind ließ kreisweit elf Bäume umkippen, die anschließend zum Teil von der Feuerwehr entsorgt werden mussten. Darüber hinaus wurden Verkehrszeichen, Baustellenabsperrungen, Werbetafeln und ein Jägerzaun beschädigt. In der Ortschaft Konzendorf wurde sogar ein komplettes Bushaltestellenhäuschen aus der Verankerung gerissen. Im Nordkreis entstanden drei Gefahrenstellen, weil dort das Kanalsystem das Regenwasser nicht schnell genug aufnehmen konnte.

    Bei den witterungsbedingten Ereignissen wurden glücklicherweise keine Personen in Mitleidenschaft gezogen. Die Sachschäden waren überwiegend nur gering.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: