Polizei Düren

POL-DN: Aktuelle Benachrichtigung der KPB Düren vom 18.09.2005

    Düren (ots) - Zugführer der Rurtalbahn nach Zusammenstoss mit Pkw verletzt

    Jülich - Am 18.09.2005 kam es gegen 14:40 Uhr, an einem unbeschrankten Bahnübergang bei Jülich - Broich, zum Zusammenstoß zwischen einem Pkw und einem Triebwagen der Rurtalbahn. Ein 37jähriger Jülicher hatte mit seinem Pkw, von Mersch kommend, einen Wirtschaftsweg in Richtung Broich befahren und beim Überqueren des Bahnübergangs den herannahenden Zug nicht beachtet. Der Pkw wurde im Frontbereich vom Zug erfasst, herumgeschleudert und blieb total beschädigt neben den Bahngleisen stehen. Der mit 35 Fahrgästen besetzte Zug kam einige Meter hinter dem Bahnübergang zum Stillstand. Er war im Frontbereich ebenfalls so stark beschädigt, dass er später abgeschleppt werden musste. Die Fahrgäste blieben zum Glück unverletzt und wurden mittels Bussen zum Zielort verbracht. Der 23jährige Zugführer erlitt einen Schock. Er wurde mit einem Rettungswagen dem Krankenhaus Jülich zugeführt, welches er nach ambulanter Behandlung wieder verlassen konnte. An den Fahrzeugen entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 11.500 Euro.


ots Originaltext: Polizei Düren
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=8

Rückfragen bitte an:

Polizei Düren
Pressestelle

Telefon: 02421-949345
Fax: 02421-949349

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: