Polizei Düren

POL-DN: Fahrerflucht begangen

Niederzier (ots) - Mit Kopfschmerzen und Kniebeschwerden musste am frühen Dienstagmorgen ein 38 Jahre alter Mann aus Alsdorf nach einem Verkehrsunfall in ein Krankenhaus zur ambulanten Behandlung eingeliefert werden. Die Polizei fahndet derzeit nach dem Unfallverursacher, zu dem bisher noch keinerlei Hinweise vorliegen.

Der 38-Jährige befuhr gegen 05.15 Uhr mit seinem Mofaroller den Radweg entlang der B 56 von Jülich in Fahrtrichtung Düren. Als er die Kreuzung mit der L 12 in der Nähe des Gewerbegebietes Pier bei Grünlicht geradeaus passieren wollte, wurde er dabei von einem noch unbekannten Pkw-Fahrer, der mit seinem Wagen über die L 12 aus Richtung Pier gefahren kam und bei Rotlicht den Kreuzungsbereich in Richtung Düren passierte, zum einem starken Abbremsen genötigt. Dabei kam er auf der nassen Fahrbahn ins Rutschen und prallte mit seinem Zweirad gegen einen Verkehrszeichenmast. Dadurch entstand an seinem Mofa ein geschätzter Sachschaden in Höhe von etwa 150 Euro.

Der Pkw setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Verletzten zu kümmern.

Sachdienliche Hinweise werden an die Einsatzleitstelle der Polizei in Düren unter Telefon 0 24 21/949-2425 erbeten.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: