Polizei Düren

POL-DN: Feuer brach im Keller aus

Nörvenich (ots) - Das Geräusch eines Rauchmelders verhinderte am frühen Sonntagmorgen einen Brand mit möglicherweise schwerwiegenden Folgen in einem Wohnhaus in der Ortschaft Eggersheim. Alle fünf Bewohner des Gebäudes mussten lediglich vorsorglich zu einer ambulanten ärztlichen Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gegen 06.00 Uhr war ein junges Ehepaar durch den Rauchmelder auf Feuer in ihrem Haus aufmerksam gemacht worden. Da sie gleichzeitig Brandgeruch wahrnahmen und beim Öffnen der Kellertür auch auf dichten Rauch stießen, verließen sie mit ihren beiden Kleinkindern und dem 88 Jahre alten Großvater sofort das Haus in der Weststraße und alarmierten die Feuerwehr. Die Löschgruppen aus Nörvenich, Eschweiler über Feld und Oberbolheim konnten das Feuer anschließend schnell unter Kontrolle bringen, so dass größerer Gebäudeschaden verhindert werden konnte.

Weil die Flammen im Keller des Gebäudes ausgebrochen waren, beschlagnahmte die Polizei den dortigen Brandort. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern derzeit an.

Kreispolizeibehörde Düren
Aachener Str. 28, 52349 Düren

Tel: 0 24 21/949-1100

Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Düren

Das könnte Sie auch interessieren: