kaufDA

US-Expansion: kaufDA-Ableger Retale übertrifft 3 Millionen Nutzer im ersten Jahr; erfolgreichster Launch der Bonial.com-Gruppe

US-Expansion: kaufDA-Ableger Retale übertrifft 3 Millionen Nutzer im ersten Jahr; erfolgreichster Launch der Bonial.com-Gruppe
Christian Gaiser, CEO und Gründer der Bonial.com-Gruppe. Weiterer Text über OTS und www.presseportal.de/pm/79770 / Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter Quellenangabe: "obs/kaufDA/Bonial International Group"

Berlin (ots) -

   - 130 führende US-Einzelhandelsmarken als Partner gewonnen
   - Werbewirkung: 200 Prozent mehr Filialbesuche mit Retale-App
   - US-Studie: Relevanz des Prospekts ungebrochen 

Vor einem Jahr startete das kaufDA-Erfolgskonzept auf dem US-Markt. Bonial.com, die weltweit agierende Unternehmensgruppe für standortbasierte, digitale Prospektwerbung des stationären Einzelhandels, hat heute bekannt gegeben, dass das US-Unternehmen Retale (www.retale.com) in nur zwölf Monaten seine Reichweite auf 3 Millionen Nutzer steigern konnte. Damit wächst die US-Plattform schneller als erwartet.

Christian Gaiser, CEO und Gründer der Bonial.com-Gruppe: "Wir haben 130 der führenden US-Handelsmarken als Partner gewinnen können und die Reichweite von Website und App auf über 3 Millionen Nutzer erhöht.Damit wurden unsere Erwartungen für das erste Jahr deutlich übertroffen. Wir sehen in dieser ersten Zwischenbilanz eine klare Bestätigung unserer Expansions-Strategie: Die deutsche Innovation wird von US-Händlern hervorragend angenommen, um ihr wichtigstes Werbemittel insbesondere in das mobile Ökosystem zu verlängern. Wir möchten uns bei allen Partnern und Nutzern bedanken, die den US-Start zum erfolgreichsten bisherigen Launch der Bonial.com-Gruppe gemacht haben. Unser Team hat die Markeneinführung und das erste Jahr damit äußerst erfolgreich umgesetzt."

Julie Gardner, viele Jahre als Chief Marketing Officer beim US-Warenhauskonzern Kohl's tätig und Teil des Advisory Boards der Bonial.com-Gruppe: "Händler fügten ihre digitalen Prospekte anfangs der eigenen Website bei, doch nur wenigen gelang es, die gewünschte Reichweite zu erzielen. Mobile Technologien im Allgemeinen und insbesondere der Erfolg von Retale haben bewiesen, dass es ein zweites Leben für den Prospekt und eine Lösung gibt, mit dem modernen, ständig vernetzten Verbraucher in Kontakt zu treten."

Die Werbewirksamkeit der mobilen Retale-App untersuchte eine Studie in Zusammenarbeit mit dem US-Unternehmen Placed, führend bei der Erhebung standortbasierter Nutzerdaten. Dabei konnte eine Zunahme der Filialbesuche um 200 Prozent bei Kunden festgestellt werden, die sich zuvor auf Retale über Handelsangebote informiert hatten. Die Studie liefert ebenfalls Ergebnisse zur anhaltenden Relevanz des Prospekts als wichtigsten Werbeträger für den US-Einzelhandel zu Beginn des 21. Jahrhunderts: Drei Viertel der befragten Smartphone-Nutzer gaben an, in den vergangenen 30 Tagen Handelsprospekte gelesen zu haben. Die Hälfte der Befragten sahen sich dabei die Prospekte auf mobilen Geräten an. Diese Ergebnisse bestätigen auch die aus deutschen Handelsstudien gewonnenen Erkenntnisse zur steigenden Bedeutung mobiler Endgeräte für den Einzelhandel(1).

Die Bonial.com-Gruppe bietet das Konzept der standortbasierten Prospektwerbung neben den USA und Deutschland in sieben weiteren Ländern an.

Presse-Bildmaterial finden Sie unter nachfolgendem Link: http://smu.gs/1uhVDQZ

Unternehmenskontakt:


Bonial International GmbH
Unternehmenskommunikation
Joachim M. Guentert
Warschauer Straße 70A
D-10243 Berlin
Tel.: +49 (0)30-609 89 60-66
Fax: +49 (0)30-609 89 60-99
E-Mail: media@bonial.com
URLs: www.kaufda.de, www.bonial.com

Pressekontakt:

Edelman GmbH
Susanne Richardsen
Pelkovenstraße 147
D-80992 München
Tel.: +49 (0)89-41 301- 821
Fax: +49 (0)89-41 301- 700
E-Mail: kaufda@edelman.com
URL: www.edelman.com/de
Original-Content von: kaufDA, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: kaufDA

Das könnte Sie auch interessieren: