Bertelsmann Stiftung

Stiftungen und Schulministerium bringen "Wirtschaft in die Schulen"
NRW erprobt neues Curriculum

Gütersloh (ots) - Sieben Gymnasien in Nordrhein Westfalen nehmen bereits an dem Modellprojekt "Wirtschaft in die Schule!" teil. Seit 1998 werden Oberstufenschüler im Rahmen des Faches Sozialwissenschaften in Wirtschaftsthemen unterrichtet. Der Kurs dauert jeweils drei Jahre. "Auf dem Stundenplan stehen die Themen ,Wirtschaften im privaten Haushalt und in Betrieben', ,Wirtschaftsordnung' und 'Internationale Wirtschaftsbeziehungen'", erläutert Ulrike Lexis, Projektleiterin der Bertelsmann Stiftung. Das Modellprojekt wird gemeinsam von der Bertelsmann Stiftung, der Heinz Nixdorf Stiftung, der Ludwig-Erhard-Stiftung und dem nordrhein-westfälischen Schulministerium getragen. Bei den beteiligten Schülern trifft der Wirtschaftsunterricht auf sehr großes Interesse: über 90 Prozent stimmen einer Forderung nach mehr Wirtschaft im Unterricht zu. Der Unterricht findet nicht mehr nur frontal statt; so erforschen die Schüler z.B. selbständig den Energiemarkt ihrer Heimatstadt oder arbeiten an betrieblichen Fallstudien. Inhaltlicher Lehrplan und die methodische Umsetzung gehen bei dem Projekt Hand in Hand: neben Wirtschafts-Planspielen gehören auch Expertenbefragungen und Betriebserkundungen zum Projekt. Für Ulrike Lexis reicht es allerdings nicht aus, nur Wirtschaftsinhalte in den Unterricht zu bringen: "Auch an den pädagogischen Methoden und dem Einsatz von Medien muss gearbeitet werden". Hier setzen die Stiftungsexperten mit einem umfangreichen Einsatz an unterschiedlichen Medienangeboten gezielt an. Internet und Co. sind aus dem Unterricht nicht mehr wegzudenken. Das Curriculum sowie die Materialien und Medien wurden vom Institut für Ökonomische Bildung, Oldenburg entwickelt. Folgende Gymnasien nehmen an dem Modellprojekt teil: Pelizaeus Gymnasium, Paderborn Gymnasium Rückertstraße, Düsseldorf Franz Stock Gymnasium, Arnsberg Graf Gottfried Gymnasium, Arnsberg, Gesamtschule Herten, Städtisches Gymnasium, Gütersloh Annette-von-Droste-Hülshoff-Gymnasium, Münster ots Originaltext: Bertelsmann Stiftung Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen an: Ulrike Lexis, Telefon: 0 52 41 / 81 73 52 Original-Content von: Bertelsmann Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: