Bertelsmann Stiftung

Bertelsmann Stiftung: Gute Noten für Finanzämter in Bayern und Sachsen
Steuerzahler sind mit dem Service der Behörden zufrieden

    Gütersloh (ots) -  Finanzämter in Bayern und Sachsen bekommen von den Bürgern gute Noten für ihren Service. Bei einer Befragung in zehn Finanzämtern im Auftrag der Bertelsmann Stiftung vergaben die Kunden der Ämter im Gesamtdurchschnitt die Note 1,79 auf einer Schulnotenskala von 1 bis 6. An dem Leistungsvergleich nehmen die sächsischen Finanzämter Chemnitz-Süd, Dresden III, Görlitz und Mittweida sowie die bayerischen Finanzämter Ansbach, Dachau, Forchheim, Memmingen, Schwandorf und Wolfratshausen teil. Besonders zufrieden waren die Kunden mit dem freundlichen und höflichen Verhalten der Finanzbeamten (Note 1,31) und deren verständlicher Ausdrucksweise (Note 1,38). Positiv fielen auch das Eingehen der Beschäftigten auf die Anliegen der Steuerpflichtigen (Note 1,39) und die fachliche Kompetenz der Ansprechpartner (Note 1,61) auf.

    Bereits im Mai 1999 hatte die Bertelsmann Stiftung im Rahmen ihres Projektes "Leistungsvergleich zwischen Finanzämtern" Bürger nach ihrer Meinung gefragt. Im Vergleich zum Vorjahr konnte die Gesamtzufriedenheit von Note 1,93 auf 1,79 gesteigert werden. Auch das Verhalten der Beschäftigten (von 1,39 auf 1,31), die verständliche Ausdrucksweise (von 1,46 auf 1,38), das Eingehen auf Anliegen (von 1,48 auf 1,39) sowie die fachliche Kompetenz der Mitarbeiter (von 1,66 auf 1,61) bewerteten die Finanzamts-Besucher besser als im Vorjahr. Aus der Sicht der Bürger sind dies zudem die wichtigsten Punkte für die Zufriedenheit beim Besuch eines Finanzamtes.

    Den größten Sprung nach vorne gemacht hat das Finanzamt Chemnitz-Süd. Sowohl bei sechs der acht Einzelfragen als auch bei der Gesamtbewertung (von Note 2,12 auf 1,65) konnte das Ergebnis aus dem Vorjahr verbessert werden. Besonders deutlich ist dies bei der Bewertung der Öffnungszeiten: Die Besucher vergaben in diesem Jahr die Note 2,21, nachdem sie 1999 die Note 2,86 verteilt hatten. Die Verbesserung ist darauf zurückzuführen, dass das Finanzamt im Eingangsbereich eine Informations- und Annahmestelle eingerichtet hat, die ihre Öffnungszeiten von 20 Stunden im vergangenen Jahr auf 38,5 Stunden in diesem Jahr ausgeweitet hat. Auch das Finanzamt Memmingen weist Spitzenwerte im Leistungsvergleich auf. So erzielte es bei der Zufriedenheit der Besucher mit dem Verhalten der Finanzbeamten mit 1,18 die beste Einzelnote aller Ämter.

    An der Befragung im Mai 2000 beteiligten sich insgesamt 2.800 Besucher von Finanzämtern. Das Projekt wird durch die Kienbaum Management Consultants GmbH unterstützt und ist bis Mitte 2001 angelegt. Neben Besucherbefragungen werden auch Mitarbeiterbefragungen, Kostenrechnungen und Qualitätsmessungen entwickelt und erprobt.

ots Originaltext: Bertelsmann Stiftung
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen an:
Henrik Riedel, Telefon: 0 52 41 / 81 72 78

Original-Content von: Bertelsmann Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bertelsmann Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: