Bertelsmann Stiftung

Bertelsmann Stiftung errichtet IT-Akademie in Gütersloh
Seminarbetrieb soll noch im Oktober 2000 aufgenommen werden

Gütersloh (ots)- Angesichts des großen Mangels an Computerspezialisten in der Region Ostwestfalen-Lippe errichtet die Bertelsmann Stiftung am Standort Gütersloh eine IT-Akademie. In ihre neue Initiative, die voraussichtlich in enger Kooperation mit der IHK Bielefeld realisiert werden soll, investiert die Stiftung knapp vier Millionen Mark. "Nur durch die Greencard für ausländische Experten werden wir auf Dauer den Bedarf der IT-Branche in Deutschland nicht in wirtschaftsgerechter Weise befriedigen können. Daher haben wir uns entschlossen, im Rahmen unseres Engagements in der 'Initiative für Beschäftigung' ein Qualifizierungszentrum für die Region Ostwestfalen zu errichten", begründete Dr. Mark Wössner den Vorstandsbeschluss der Bertelsmann Stiftung. Das innovative Konzept der Akademie mit enger Verzahnung von theoretischer Ausbildung und praktischer Projektarbeit besteht aus den beiden Leistungsbereichen IT-Berufsinformation und IT-Qualifikation. Im ersten Bereich findet aktive Informationsarbeit durch eigene Akademieberater statt. Dieses Angebot richtet sich an Schüler, Studenten, Berufsumsteiger und Arbeitssuchende. Informiert wird über bestehende und neue Berufsfelder, Einstiegsvoraussetzungen und Ausbildungsmöglichkeiten, Karriere- und Berufschancen sowie über Beschäftigungsmöglichkeiten bei Unternehmen in der Region. Besonderes Merkmal der etwa einjährigen Qualifizierungen in der IT-Akademie ist die Orientierung am konkreten Stellenbedarf örtlicher Unternehmen. "Die IT-Akademie bildet auf Kosten der Unternehmen die zukünftigen Mitarbeiter aus. Der Absolvent der IT-Akademie hat also schon einen sicheren Arbeitsplatz", so Dr. Stefan Empter, verantwortlicher Bereichsleiter, zum neuartigen Konzept der Akademie. Zudem ist die Arbeit an konkreten Projekten ein wesentlicher Bestandteil der Qualifizierung. Hierfür steht den Teilnehmern ein IT-Labor auf neuestem technischen Stand zur Verfügung. Der Zugang zur Akademie steht allen offen, die Interesse an einer hochwertigen Qualifizierung im IT-Bereich haben - Schülern, Studenten oder Umsteigern. Ein Zertifizierungskonzept zur Anerkennung der Abschlüsse wird derzeit in Kooperation mit der IHK entwickelt. Auch in der weiterführenden Hochschulausbildung prüft die Bertelsmann Stiftung bereits konkrete Kooperationsmöglichkeiten. Mehrere Fachhochschulen haben Interesse angemeldet, in den Räumen der IT-Akademie berufsbegleitende Studiengänge in den Fächern Wirtschaftsinformatik, Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen anzubieten. ots Originaltext: Bertelsmann Stiftung Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen an: Andreas Henke, Telefon: 0 52 41 / 81 71 29 Thorsten Hanisch, Telefon: 0 52 41 / 81 73 34 Original-Content von: Bertelsmann Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: