Bertelsmann Stiftung

Bertelsmann Stiftung sucht Schulen mit pfiffigen EDV-Lösungen
Wettbewerb ist mit insgesamt 65.000 Mark dotiert

Gütersloh (ots) - Obwohl viele Schulen bereits ans Netz angeschlossen sind, kommen Internet und Multimedia nach Beobachtungen der Bertelsmann Stiftung oft nicht zum Einsatz. Der simple Grund: Die Lehrer sind häufig mit der aufwendigen Wartung der Computer befasst und haben zu wenig Zeit für den Unterricht mit den neuen Medien. Daher schreibt die Bertelsmann Stiftung jetzt einen Wettbewerb für Schulen aus, die einfache und effektive EDV-Lösungen entwickelt haben. Prämiert werden vorbildliche EDV-Lösungen, die sich im schulischen Praxistest bewährt haben. Das sind zum Beispiel pfiffige Ideen für die Einrichtung von Computernetzen oder wartungsarmen Computerklassenzimmern sowie Tools zur einfachen Installation von Software und Hilfen für effektive Datensicherung. Die EDV-Lösungen müssen so dokumentiert sein, dass andere Schulen sie einfach übernehmen können. Mitmachen lohnt: Der Gewinner kann sich über 25.000 Mark freuen; der zweite und dritte Preis sind mit 15.000 bzw. 10.000 Mark dotiert, Platz vier bis sechs erhalten jeweils 5.000 Mark. Die Preise sollen zur weiteren Integration der neuen Medien in der Schule verwendet werden. Bewerben können sich deutsche Schulen aller Schulformen. Die Kooperation mit Unternehmen ist erwünscht. Die Bewerbungsunterlagen können bei der Bertelsmann Stiftung (Bereich Medien; Kennwort: "Beispielhafte IT-Lösungen für Schulen"; Fax: 0 52 41 / 81 93 81; e-mail: "petra.niemann@bertelsmann.de") angefordert werden. Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2000. Alle Lösungen werden von einer fachkundigen Jury geprüft und die Preise im Oktober 2000 verliehen. ots Originaltext: Bertelsmann Stiftung Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Kontakt: Oliver Vorndran, Telefon: 0 52 41 / 81-73 31 Andreas Henke, Telefon: 0 52 41 / 81-71 29 Original-Content von: Bertelsmann Stiftung, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: