RATIONAL AG

ots Ad hoc-Service: Rational AG RATIONAL mit Rekordergebnis im Jahr 2000: 55% des Gruppengewinns als Dividende

Mitteilung gemäß Paragraph 15 WpHG, übermittelt von der DGAP Für den Inhalt ist allein der Emittent verantwortlich ----------------------------------------------------- Landsberg (ots Ad hoc-Service) - Die RATIONAL AG hat im vergangenen Jahr das höchste Ergebnis der Unternehmensgeschichte erzielt: Das Ergebnis konnte im Jahr 2000 mit einem Plus von 15,3 Prozent deutlich zweistellig gesteigert werden. Der EBIT vor Börsenkosten erhöhte sich in der Gruppe auf das neue Rekordniveau von 56,8 (49,2) Mio. DM und übertraf damit die Erwartungen der Analysten von 56,1 Mio. DM. Auch im Umsatz konnte RATIONAL mit einem Plus von rund 17 Prozent auf 298,7 (255,8) Mio. DM noch stärker als in den Vorjahren wachsen und eine neue Rekordhöhe erreichen. Die Kostenstruktur wurde weiter verbessert: Die Materialquote zur Gesamtleistung wurde trotz erhöhtem Lieferumfang (IQT(R), CleanJet(R) und CDS(R)) und steigenden Edelstahl- und Elektronikpreisen um einen Prozentpunkt auf 34,5 (35,5) % gesenkt. Auch bei den Personalkosten konnte eine leichte Reduzierung auf 23,4 (23,5) % erreicht werden. Die sonstigen betrieblichen Aufwendungen stiegen, u.a. durch den verstärkten Ausbau der Tochtergesellschaften, auf 23,3 (22,9) %. Insgesamt wurde die Umsatzrendite in der Gruppe trotz der überproportionalen Investitionen in das weltweite Vertriebs- und Marketingnetz vor Börsengangskosten auf 19,0 (18,7) % vor Steuern gesteigert. Der Jahresüberschuss nach DVFA stieg auf 30,4 (29,6) Mio. DM. Der Hauptversammlung wird die Ausschüttung einer Dividende von 0,65 Euro je Aktie vorgeschlagen. Dies entspricht einem Gesamtbetrag von 14,5 Mio. DM oder rund 55 % des Gruppengewinns. Aus der laufenden Geschäftstätigkeit erwirtschaftete die RATIONAL Gruppe einen Cash-flow von 31,1 Mio. DM und damit 27,4 % mehr als im Vorjahr. Dies ist das Ergebnis der hohen Ertragskraft von RATIONAL, resultierend insbesondere aus niedrigsten Herstellkosten, der hohen Lagerumschlagshäufigkeit (in der Gruppe 14fach in 2000), aktivem Forderungsmanagement und einem geringen Einsatz von Working Capital im Verhältnis zur Gesamtleistung. Den vollständigen Geschäftsbericht legt die RATIONAL AG auf der heutigen Bilanz- Pressekonferenz um 9.00 Uhr in München (Hilton Tucherpark) sowie auf einer DVFA-Analystenkonferenz um 16.00 Uhr in Frankfurt (Dresdner Bank, Jürgen Ponto Platz 1) vor. Ansprechpartner RATIONAL AG: Erich Baumgärtner Beatrix Melis Vorstand Bereich Finanzen Investor Relations Tel: 08191/3270 Tel: 08191/3270 Ende der Mitteilung ----------------------------------------------------- Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Original-Content von: RATIONAL AG, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: