Alzheimer Forschung Initiative e.V.

AFI fördert mit 350.000 EUR die Alzheimer-Forschung
Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI): Fünf Forschungsprojekte wurden 2001 zur Förderung ausgewählt

Düsseldorf (ots) - Die Alzheimer Forschung Initiative e.V. (AFI) hat die ausgezeichneten Forscher des Jahres 2001 bekannt gegeben. Es wurden Fördermittel für fünf richtungsweisende Forschungsprojekte über Ursachen-, Diagnose- und Therapiemöglichkeiten der Alzheimer-Krankheit in Höhe von EUR 351.923 (DM 688.301) von der AFI bereitgestellt. Ausgezeichnet wurden die Arbeiten von Privat-Dozentin Dr. Anne Eckert, Institut für Pharmakologie, Universität Frankfurt, Prof. Dr. Thomas Deller, Dr. Senckenberg Anatomie, Universität Frankfurt, Dr. Doris Kretzschmar, Theodor-Boveri-Institut, Universität Würzburg, Privat-Dozent Dr. Gerald Münch, IZKF, Universität Leipzig und Dr. Ulrich Pilatus, Institut für Neuroradiologie, Universität Frankfurt. Alle Projekte werden für zwei Jahre mit Mitteln zwischen EUR 51.000 und 76.700 gefördert. Alle ausgezeichneten Wissenschaftler können Erfahrungen auf dem Gebiet der Alzheimer-Forschung vorweisen und haben Erfolg versprechende Forschungsprojekte eingereicht. Diese wurden durch anerkannte deutsche und internationale Wissenschaftler begutachtet und vom wissenschaftlichen Beirat der AFI zur Förderung ausgewählt. Bereits seit 1996 unterstützt die AFI zukunftsträchtige Forschungsvorhaben und stellt Fördermittel aus privaten Spenden für die Alzheimer-Forschung in Deutschland zur Verfügung. Insgesamt hat die AFI für 27 Forschungsprojekte über 1,44 Millionen EUR (2,81 Millionen DM) an Spendengeldern bereitgestellt. ots Originaltext: Alzheimer Forschung Initiative e.V. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressestelle: Dr. Ellen Wiese Alzheimer Forschung Initiative e.V. Telefon: 0211/ 86 20 66 21 Telefax. 0211/ 86 20 66 11 E-Mail: e.wiese@alzheimer-forschung.de Original-Content von: Alzheimer Forschung Initiative e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Alzheimer Forschung Initiative e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: