Verband der Osteopathen e.V.

13. Internationaler Kongress des Verbandes der Osteopathen Deutschland e.V. - Einladung zur Pressekonferenz: Themen und Referenten

Hamburg (ots) - Osteopathie, die sanfte Hilfe mit den Händen, ist im Aufwind - auf der Pressekonferenz zum Auftakt des 13. Internationalen Kongresses des Verbandes der Osteopathen Deutschland (VOD) e.V., der vom 30. September bis 03. Oktober erstmals in Hamburg stattfindet, werden aktuelle Hintergrundinformationen gegeben. Die 1. Vorsitzende des VOD, Osteopathin Marina Fuhrmann, lädt Medienvertreter herzlich dazu ein und heißt sie auf der Pressekonferenz am Mittwoch, 29.09.2010, 11.00 bis 12.00 Uhr im Universitätsklinikum Hamburg Eppendorf, Campus Lehre (N55), 2.OG, Raum SR 210-11 willkommen.

In Deutschland erfreut sich die Osteopathie zunehmender Beliebtheit. Osteopathen betrachten den menschlichen Körper als untrennbare Einheit und untersuchen ihn nach den Ursachen der Beschwerden. Grundlage hierfür ist eine genaue Kenntnis der menschlichen Anatomie und Physiologie. Die Gründerin des VOD, Marina Fuhrmann, gibt einen Ausblick und macht in ihrem Kurzreferat eine Bestandsaufnahme der aktuellen Situation der Osteopathie in Deutschland: "Osteopathie - ein Überblick".

Vor allem neuere, methodisch hochwertige Studien unterstreichen die therapeutische Wirksamkeit der Osteopathie. Sie ist offensichtlich weit mehr als ein therapeutisches Verfahren. Die Beschränkung auf Verordnung durch Ärzte würde den Potenzialen der Osteopathie nicht gerecht werden, meint Prof. Karl-Ludwig Resch, Geschäftsführer des Deutschen Instituts für Gesundheitsforschung in Bad Elster. Der Facharzt für Physikalische und Rehabilitative Medizin spricht über ein Schwerpunktthema des Kongresses: "Osteopathie und Wissenschaft - aktuelle Studien der Osteopathie".

Hunderte von Kindern aus Familien mit geringem Einkommen haben sich seit Gründung der osteopathischen Kindersprechstunde 1997 in Hamburg bereits von erfahrenen, ehrenamtlich arbeitenden Osteopathen behandeln lassen. Gründungs- und Vorstandsmitglied der Sprechstunde, Dr. med. Kilian Dräger aus der Hansestadt, geht auf das zweite Schwerpunktthema des VOD-Kongresses ein und verdeutlicht, warum Osteopathie auch bei Neugeborenen und Kindern angewandt werden kann: "Osteopathie und Kinder - die Osteopathische Kindersprechstunde in Hamburg".

Pressekontakt:

Anmeldung zur Pressekonferenz:
01520/2147105
presse@osteopathie.de

Original-Content von: Verband der Osteopathen e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Verband der Osteopathen e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: