MobileIron

TX Logistik AG setzt auf MobileIron und Samsung Knox

München (ots/PRNewswire) - Das europaweit agierende Schienenlogistik-Unternehmen TX Logistik AG rangiert BlackBerry aus und steigt auf die Multi-OS-Plattform von MobileIron um. Der Schienenlogistiker baut nach eigener Aussage auf die "große Android-Kompetenz" des EMM-Anbieters MobileIron [http://www.mobileiron.com/] , um eine hohe Anzahl von Samsung Knox-Geräten inklusive Business-Apps sicher zu verwalten.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20140923/147891 [http://photos.prnewswire.com/prnh/20140923/147891]

BlackBerry war gestern. Die TX Logistik AG, seit 2011 eine hundertprozentige Tochter der Italienischen Staatsbahn, wird die 2005 eingeführte BlackBerry-Plattform für die Verwaltung ihrer mobilen Geräte und Apps aufgeben und auf Samsung Knox migrieren. Bis März 2015 soll der Umstieg abgeschlossen sein. Als Enterprise-Mobility-Management setzt die TX Logistik AG die MobileIron-Plattform ein, mit der dann nicht nur mobile E-Mail- und PIM-Daten-Daten sicher verwaltet werden sondern eben auch die eingesetzten Business-Apps. Ganz im Stil einer Mobile IT-Organisation testet der Schienenlogistiker zum Beispiel eine Android-App für die Auftragsabwicklung mit Dienstleistern und eigenem Personal in der Pilotphase. Diese App wird künftig sicherstellen, dass Lokführer und Rangierer wichtige Informationen über die Auftragsabwicklung stets in aktuellster Version bei sich tragen. Auch die Einsatzplanung des rollenden Materials wird man mobil verfügbar machen.

"TX Logistik wählte nach einer Evaluierungsphase von anderthalb Monaten zusammen mit seinem langjährigen Partner Orbit GmbH aus Bonn die MobileIron-Plattform aus, weil diese besonders hinsichtlich der Android-Kompetenz im Wettbewerbsumfeld klar vorn ist", begründet Karsten van Bergerem, Department Manager IT Operation bei der TX Logistik AG, die Wahl. Der EMM-Spezialist aus Kalifornien habe in der Android-Welt schon frühzeitig leistungsfähige Verschlüsselungslösungen integriert, später dann mit der AppConnect-Containerisierungstechnologie die App-Sicherheit verbessert und jetzt durch die enge Verzahnung mit Samsung Knox würden praktisch alle Bereiche der mobilen Welt - von E-Mail und PIM über Dokumente- und Browser-Sicherheit bis hin zur App-Sicherheit - in einen Sicherheits-Cordon einbezogen, der für ein Unternehmen wie TX Logistik kaum Wünsche offen lasse.

"Diese Features sind noch einmal wichtiger, wenn Geräte privat genutzt werden", sagt van Bergerem. Bei der TX Logistik AG sind zwar nur firmeneigene Geräte zugelassen, diese dürfen aber in einem definierten Rahmen auch privat genutzt werden. "Die Sicherheit ist aber nur die eine Seite, die uns für MobileIron eingenommen hat", erklärt der Leiter IT Operation bei der TX Logistik AG. Gut gefallen hätten auch die einfach zu verstehende Management-Konsole, die einfache Administration, die mehrstufigen Administrationsmöglichkeiten ("Delegated Admin) und überhaupt das Look & Feel der MobileIron-Plattform.

Über MobileIron MobileIron unterstützt Unternehmen weltweit dabei, erfolgreiche Mobile First-Organisationen zu werden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.mobileiron.com [http://www.mobileiron.com/].

Über TX Logistik AG: Die 1999 in Bad Honnef gegründete TXLOGISTIK AG (TXL) ist heute eines der größten europäischen Transportunternehmen für Schienengüterverkehr in Europa. Mit eigenen Lizenzen arbeitet TXL in neun Europäischen Ländern (Deutschland, Italien, Österreich, Schweiz, Norwegen, Schweden, Dänemark, die Niederlande und Frankreich). TXL gestaltet grenzenlose Transportnetzwerke, entwickelt Güterverkehrskonzepte und bieten branchenspezifische Lösungen von A bis Z. Im Sinne eines kombinierten Verkehrs ersetzen wir dabei die traditionelle Arbeitsteilung im Schienengüterverkehr durch moderne und schlanke Lösungen aus einer Hand.

Das Unternehmen transportiert vor allem auf der europäischen Nord-Süd-Achse und bietet die ganze Palette des Schienengüterverkehrs, inklusive Containertransport, kombiniertem Verkehr, Fertigfahrzeugdistribution und konventionellen Güterverkehren an. Bei den intermodalen Landverkehren ist TXL vor allem auf dem Nord-Süd Korridoren zwischen Skandinavien, Deutschland, Benelux und Österreich /Italien unterwegs. Das Ergebnis: Über 20.000 Züge werden von TXL im Jahr aus Deutschland, dem Drehkreuz der europäischen Güterströme, durch Europa bewegt. Wirtschaftlich und nachhaltig. TXL nutzt konsequent die Chancen des sich immer weiter öffnenden Schienen-Verkehrsmarktes und kann dem Schienengüterverkehr so im Rahmen des internationalen Transitverkehrs neue, starke Impulse geben.

Orbit GmbH Die Orbit GmbH mit Sitz in Bonn ist ein mittelständisches IT-Dienstleistungs- und Handelsunternehmen für komplexe IT-Lösungen. Das Unternehmen hat rund 130 Mitarbeiter und gehört mehrheitlich zur Deutschen Telekom Gruppe. Die Spezialisten von Orbit entwickeln und implementieren Softwarelösungen, nicht zuletzt auch im Mobilbereich.

Web site: http://www.mobileiron.com/

Pressekontakt:

KONTAKT: Presse-seitig, Marina Baader und Jürgen Höfling, Tel.:
+49 89 45207500, Mobil: +49 172 9831969,
marina.baader@presse-seitig.de,
juergen.hoefling@presse-seitig.de, MobileIron, Sara Nixon,
snixon@mobileiron.com, Tel.: +1 650 336-3123

Original-Content von: MobileIron, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: MobileIron

Das könnte Sie auch interessieren: