Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH

DIE BERÜHRUNG - ERINNERUNG AN EINE SADOMASOCHISTISCHE LIEBE
Der authentische und literarische SM-Roman von Heike van Hoegaerden auf www.die-beruehrung.net

DIE BERÜHRUNG erzählt von einer schicksalhaften Begegnung, von sadomasochistischer Liebe rund um Abhängigkeit und Loslösung. Ein Text, der seinesgleichen sucht. Authentisch, mitreißend und sinnlich! Der authentische und literarische SM-Roman von Heike van Hoegaerden auf www.die-beruehrung.net Weitere Informationen unter ...
Länge: 03:02 Minuten

Berlin (ots) - »Die Treffen mit ihm waren das Leben. Ab einem bestimmten Punkt aber, als es die einzigen Momente waren, während derer ich mich überhaupt noch spüren konnte, begriff ich, dass er mich nicht ins Leben geholt hatte, sondern alles, was an mir lebendig war, Schritt für Schritt erstickte.« Heike van Hoegaerden, www.die-beruehrung.net

DIE BERÜHRUNG erzählt von einer schicksalhaften Begegnung, von sadomasochistischer Liebe rund um Abhängigkeit und Loslösung. Ein Text, der seinesgleichen sucht. Authentisch, mitreißend und sinnlich!

»Erst als ich den Roman geschrieben habe, wurde mir klar, wie sehr ein einziges Ereignis in meiner Kindheit, aus der Erinnerung verdrängt, weil die Erinnerung daran schlicht nicht auszuhalten war, meinen ganzen Lebensweg geprägt hat.« Heike van Hoegaerden, www.die-beruehrung.net

»Mein schwarzer Engel«, nennt er Mimmi und führt sie hinein in die Welt, die immer dunkel ist, auch am Tag, und die überall sein kann: ein Autobahnparkplatz, das Atelier, ein Hotel oder Park, diese Welt aus Lust und Schmerz, aus Hingabe und Selbstaufgabe. Bis diese Welt zerbricht an D.s Lüge und sie weiter fällt, tiefer hinein in ihre Sucht, die keine Hemmungen kennt. Auf D. folgen weitere Männer. Gesichtslos bleiben sie, bedeutungslos. Und als sie D. wiedertrifft, weiß sie längst, dass es keinen gibt, der sie reinküssen wird. Weil die Fratze aus der Kindheit nicht verblassen wird, niemals.

»Als ich das Buch dann anderen zu lesen gab, war ich unendlich überrascht von deren Reaktionen. Denn in keinem Moment war es meine Absicht gewesen, einen erotischen Text zu schreiben. Ich halte nicht viel von Selbstfindungsliteratur, ich wollte mit dem Roman auch gar nichts aufarbeiten, und doch war nicht nur das Schreiben, sondern gerade auch die Veröffentlichung, ein wichtiger Schritt, mich Ereignissen zu stellen, die Jahre und Jahrzehnte zurückliegen. Und es war ein wichtiger Schritt, so hoffe ich auch, endlich Frieden mit diesen Ereignissen zu schließen.« Heike van Hoegaerden, www.die-beruehrung.net

Wer bislang glaubte, SM könne nicht literarisch sein, der wird seine Meinung nach der Lektüre ändern. DIE BERÜHRUNG ist eine wahre Geschichte jenseits der Klischees - mutig, eigenwillig und einzigartig!

HEIKE VAN HOEGAERDEN, geb. 1968, schreibt seit vielen Jahren. Sie war Buchhändlerin, Kellnerin und Lehrerin, nicht besonders gern, aber man muss ja Geld verdienen, um sich Sorgen um anderes machen zu können. Geblieben ist das Schreiben. Und der Wunsch, davon verdammt noch mal endlich leben zu können.

Heike van Hoegaerden: DIE BERÜHRUNG ERINNERUNG AN EINE SADOMASOCHISTISCHE LIEBE 210 Seiten, Klappenbroschur, ISBN 978-3-86265-544-1 14,99 EUR (D), Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag, Berlin 2016

Alles zum Buch auf www.die-beruehrung.net.

Pressekontakt:

Die Autorin Heike van Hoegaerden steht gern für Interviews zur 
Verfügung. Bitte kontaktieren Sie Sabrina Detje,
sabrina.detje@schwarzkopf-schwarzkopf.de, 030 - 44 33 63 012.
Original-Content von: Schwarzkopf & Schwarzkopf Verlag GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: