WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR COSMO und Freundeskreis #FreeDeniz laden zum Abend der Solidarität: Prominente lesen Yücel-Texte

Köln (ots) -

WDR COSMO lädt in Kooperation mit dem Freundeskreis #FreeDeniz zu 
einem Abend der Solidarität mit Deniz Yücel und weiteren inhaftierten
Journalistinnen und Journalisten in der Türkei ein. Unter dem Titel 
"Wir wollen das Meer sehen - Deniz'i görmek istiyoruz" lesen namhafte
Moderatoren und Comedians, Autoren und Schauspieler am Donnerstag, 6.
Juli 2017, im Kölner WDR Funkhaus am Wallrafplatz Texte von Deniz 
Yücel. Mit dabei sind Thomas Gottschalk, Oliver Welke, Christine 
Westermann, Olli Dittrich, Carolin Emcke, Günter Wallraff, Oliver 
Polak, Fatih Cevikkollu, Else Buschheuer, Doris Akrap, Imran Ayata, 
Halima Ilter, Osman Okkan und Ilkay Yücel, der Bruder von Deniz 
Yücel. Die Texte handeln u.a. von Fußball, Antisemitismus und 
Rechtspopulismus sowie den Entwicklungen in der Türkei. Der WDR 
überträgt die Veranstaltung ab 20 Uhr als Video-Livestream auf 
www.cosmoradio.de und über den Facebook-Account von COSMO. Der 
Eintritt ist frei, Gästelistenplätze können über www.cosmoradio.de 
reserviert werden.

Seit Februar 2017 protestiert die Initiative Freundeskreis #FreeDeniz
mit vielfältigen Aktionen gegen die Inhaftierungen in der Türkei. 
#FreeDeniz Mitbegründer Imran Ayata "Wir werden immer wieder gefragt,
warum wir das machen. Wir machen das für Deniz. Für Mesale. Für alle 
inhaftierten Journalisten in der Türkei. Wir machen das, um unsere 
Solidarität mit all jenen in der Türkei und natürlich auch 
Deutschland zum Ausdruck zu bringen, die für Demokratie und 
Meinungsfreiheit kämpfen", so Ayata.

"Journalismus funktioniert ohne Meinungsfreiheit nicht. Auch jenseits
unserer täglichen Berichterstattung darauf aufmerksam zu machen, dass
mittlerweile 50.000 Regimekritiker in Haft sind, ist für uns 
selbstverständlich. Deshalb unterstützen wir diese Initiative", sagt 
COSMO-Programmchef Thomas Reinke.

Im Januar hat COSMO bereits online die Plattform "Türkei Unzensiert" 
gestartet, im Radio informiert neben dem deutschsprachigen Programm 
die halbstündige Sendung "Köln Radyosu" täglich in türkischer 
Sprache.  

Fotos unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Stefanie Schneck / Kathrin Hof
WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7126
stefanie.schneck@wdr.de / kathrin.hof@wdr.de
Imran Ayata (Freundeskreis #FreeDeniz)
Telefon 0171 8385195
ayata@ballhauswest.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: