WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen
Samstag, 15. Juni 2002, 20.20 bis 21.50 Uhr / Wunderschönes NRW

    Köln (ots) -

    Frühsommer im Südsauerland     (Wiederholung vom 30.06.2001)

    Gleich drei Naturparks prägen die Landschaft des Südsauerlandes: Homert, Rothaar- und Ebbegebirge bedecken rund 90 Prozent der Fläche des Kreises Olpe.

    Start der 90minütigen Erkundungsreise ist die alte Hansestadt Attendorn mit dem mächtigen Sauerländer Dom und der Attahöhle, die 1907 bei Sprengarbeiten zufällig entdeckt wurde. Sie gilt als eine der größten und schönsten Tropfsteinhöhlen Deutschlands. Vor den Toren der Stadt entstand vor mehr als 30 Jahren der Biggesee, heute Westfalens größter Wasserspeicher. Hier tummeln sich Surfer, Segler, Taucher und Badegäste. Touristenattraktionen sind auch die Karl-May-Festspiele in Elspe und der Panorama-Park in Kirchhundem.

    Brauchtum und Pflege haben im Südsauerland einen hohen Stellenwert:  Schützen- und Heimatfeste gehören zu den größten gesellschaftlichen Ereignissen der Region. Wer sich für alte Traditionen interessiert, der kann einen Köhler im Wald treffen, der nach alter Väter Sitte die "einzig wahre" Holzkohle im "Kohlenmeiler" produziert.

    Bernd Müller begegnet auf seiner 90minütigen Reise durch den Kreis Olpe interessanten Sauerländern, die spannende Geschichten zu erzählen haben.

    (Fotos von Bernd Müller und diverse Sauerland-Motive sind abrufbar im Internet unter www.ard-foto.de oder in der WDR-Bildredaktion in Köln - Telefon 02 21/2 20-24 08)

    Moderation:Bernd Müller

    Redaktion:Elke Vieth und Heide Rasche

ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen bitte an:
Elke Kleine-Vehn, WDR-Pressestelle
Funkhaus Düsseldorf
Tel.: 02 11/89 00-5 06
Fax:  02 11/89 00-3 09

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: