WDR Westdeutscher Rundfunk

Das erste Mal: Klassik trifft Rap - Dirigent Wayne Marshall und Rapper MoTrip im Gespräch über ihr "Vivaldi-Experiment"

Köln, (ots) - Der Countdown für ein ungewöhnliches Musikprojekt hat begonnen. Das "Vivaldi-Experiment" des WDR bringt Klassik und Rap, Profi-Musiker und Schüler zusammen auf die Bühne. Höhepunkt der ungewöhnlichen Zusammenarbeit ist eine fulminante Crossover-Show am 30. September. Dabei werden eine moderne Interpretation von Antonio Vivaldis "Die vier Jahreszeiten" und MoTrips Song "Auserwählt", eigens für das Experiment komponiert, das erste Mal beim Konzert in voller Länge zu hören sein. Bei diesem Lied nehmen hunderte junge Leute aus ganz Deutschland als virtueller Chor auf der Leinwand teil. Mit dem WDR Funkhausorchester Köln unter der Leitung von Chefdirigent Wayne Marshall und Mariella Haubs als Sologeigerin wird das Konzert als Weltpremiere aufgeführt wird. Die Live-Show aus Köln wird per Videostream für alle Musikbegeisterten an jedem Ort der Welt zu hören und zu sehen sein.

Zur Talkrunde über die Entstehung des "Vivaldi-Experiment" mit exklusiven Einblicken zum Projektstand treffen Wayne Marshall und MoTrip erstmals aufeinander: Klassik meets Rap. WDR-Hörfunkdirektorin Valerie Weber erläutert dabei, warum es dem WDR und der ARD Anliegen und Auftrag zugleich ist, junge Menschen für Musik zu begeistern.

Zu diesem Talk laden wir Sie ein:

Mittwoch, 15. Juni 2016, 11.30 Uhr 1LIVE-Haus, Saal 1, Mörsergasse, 50667 Köln

Unsere Preview können Sie außerdem per Livestream auf presse.wdr.de und Periscope: https://www.periscope.tv/WDR verfolgen, sowie bei Snapchat (nur in App einsehbar): Username vivaldi-exp

Bitte geben Sie uns bis zum 10. Juni Bescheid (Barbara.Feiereis@wdr.de), ob wir Sie zu unserer Veranstaltung im 1LIVE-Haus begrüßen dürfen.

Informationen rund um das "Vivaldi-Experiment" finden Sie unter vivaldi-experiment.de Fotos stehen unter ARD-Foto.de bereit.

Mit freundlichen Grüßen

Ingrid Schmitz,WDR Unternehmenssprecherin

Pressekontakt:

Barbara Feiereis, WDR Presse und Information, Tel. 0221 2207122, 
Barbara.feiereis@wdr.de
Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: