WDR Westdeutscher Rundfunk

Einladung zur Pressekonferenz des Lew Kopelew Forum e.V. mit Fritz Pleitgen und Hans-Peter Krämer
Dienstag, 19. März 2002, in Köln

    Köln (ots) -
        
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    
    liebe Kolleginnen und Kollegen,
    
    mit zwei hochkarätigen Veranstaltungen setzt das Lew-Kopelew-Forum
seine Aktivitäten für die deutsch-russische Verständigung in diesem
Frühjahr in Köln fort.
    
    In Anwesenheit von Bundespräsident Johannes Rau - der auch den
Festvortrag hält - wird am 7. April zum vierten Mal der
Lew-Kopelew-Preis für Frieden und Menschenrechte vergeben. In diesem
Jahr geht die Auszeichnung an die russische
Menschenrechtsorganisation "Memorial".
    
    Bundeswirtschaftsminister Dr. Werner Müller und Ministerpräsident
Wolfgang Clement gehören zu den Teilnehmern eines Deutsch-Russischen
Wirtschaftssymposiums am 21. Mai. Veranstalter sind neben dem
Lew-Kopelew-Forum und der Kreissparkasse Köln, die Industrie- und
Handelskammer zu Köln und die Delegation und der Verband der
Deutschen Wirtschaft in der russischen Förderation; unterstützt wird
das Forum vom Düsseldorfer Russland Kompetenzzentrum.
    
    Beide Veranstaltungen werden von Phoenix, dem Dokumentations- und
Ereigniskanal, ausgestrahlt.
    
    Zur näheren Information laden wir Sie herzlich ein
        
    am Dienstag, 19. März, um 11.00 Uhr
    
    Lew-Kopelew-Forum      
    Neumarkt 18a    
    Neumarkt Passage    
    50667 Köln
        
    Es wäre schön, wenn Sie an dem Pressegespräch teilnehmen könnten.
        
    Mit freundlichen Grüßen
    
    Fritz Pleitgen
    Vorsitzender Lew-Kopelew-Forum
        
    Hans-Peter Krämer
    stv. Vorsitzender
        
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

WDR-Pressestelle
Tel. 0221 / 220 - 84 80

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: