WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Produktionsdirektor Weber für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt

    Köln (ots) - Der WDR-Rundfunkrat hat Produktionsdirektor
Heinz-Joachim Weber (58) für weitere fünf Jahre im Amt bestätigt. Das
Gremium folgte damit in seiner gestrigen Sitzung einem Vorschlag von
Intendant Fritz Pleitgen. "Heinz-Joachim Weber hat die
Fernsehproduktion in den vergangenen Jahren betriebswirtschaftlich,
organisatorisch und technisch für die Zukunft fit gemacht. Mit ihm
und seinem Team ist der WDR für den Übergang in das digitale
Produktionszeitalter bestens gerüstet", würdigte Pleitgen die
bisherige Arbeit des Direktors.
    
    Die Produktionsdirektion ist mit rund 1400 Mitarbeiterinnen und
Mitarbeitern die größte der fünf Direktionen im WDR. Als
Produktionsdirektor habe Weber überzeugend seine Führungsqualitäten
und sein unternehmerisches Denken unter Beweis gestellt, sagte
Pleitgen vor dem Rundfunkrat. So sei es Weber gelungen, den
Fernsehproduktionsbetrieb durch eine Umorganisation neuen
Erfordernissen anzupassen und auf die zukünftigen Anforderungen
auszurichten. Mit Weitblick habe Weber ferner die Weichen für die
Einführung neuer digitaler Produktionstechniken gestellt und in
seinem Bereich neue Kompetenzen bei der szenischen Produktion
aufgebaut.
    
    Heinz-Joachim Weber, geboren am 25. Oktober 1943 in
Rheinberg/Niederrhein, studierte von 1966 bis 1971
Betriebswirtschaftslehre an der Universität Köln. Von 1970 bis 1974
war er freiberuflich für den WDR und das Deutsche Olympia Zentrum
tätig. 1975 begann er als EDV-Organisator in der Abteilung
Organisation und EDV beim WDR. 1978 wurde er stellvertretender
Abteilungsleiter Programmwirtschaft Fernsehen, 1982 Abteilungsleiter
Mittelbewirtschaftung Hörfunk. 1987 übernahm er die Leitung der
Hauptabteilung Zentrale Aufgaben Hörfunk und war in dieser Funktion
auch stellvertretender Hörfunkdirektor. 1997 erfolgte die erste Wahl
zum Produktionsdirektor.
    
    Portrait über: www.ard-foto.de
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen:
WDR-Unternehmenssprecher
Rüdiger Oppers
Telefon 0221/220-2405

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: