WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Sonntag, 3. Februar 2002, 17.50 Uhr
die Anrheiner / Folge 203: "Für eine Handvoll Euro"

    Köln (ots) -
    
    Buch: Gerd Lurz
    Regie: Thomas Klees
    
    Als Toms (Matthias Klisma) Gepäck immer noch nicht da ist und auch
keine Benachrichtigung eintrifft, ahnt Adamski (Ernst H. Hilbich),
dass sein Sohn wohl nicht in Köln bleiben will. Darüber ist Adamski
sehr traurig und weicht einem Gespräch mit Tom
    aus ...
    
    Josef (Rolf Berg) erfährt aus einer Fachzeitschrift, dass eine
Flughafenspedition zum Verkauf ansteht. Als Bea (Constance Craemer)
ebenfalls Interesse bekundet und mit ihrem Onkel darüber sprechen
will, tut Josef so, als würde es ihn nicht interessieren. Er will
selbst das Geschäft machen, um ein eigenes Standbein zu haben und
Mathes (René Toussaint) und Rudolph (Günter Wolf) zu beweisen, dass
er der besser Geschäftsmann
    ist ...
    
    Voss (Dietrich Adam) ist begeistert: Messebesucher bringen
bedeutend mehr Einnahmen als Dauergäste wie Helga (Sema Meray) und
Elena (Gabrielle Odinis), und er plant, das Geschäft noch auszubauen
- doch Uschi weigert sich, ihre Freundinnen vor die Tür zu setzen.
Schnell hat Voss einen genialen Plan, Elena endgültig loszuwerden: Er
erzählt Jaco (Tommy Engel) einige interessante Neuigkeiten ...
    
    die Anrheiner ist eine Gemeinschaftsproduktion von Zieglerfilm
Köln und dem Westdeutschen Rundfunk Köln (Redaktion: Andrea Hanke)
    
    Mehr unter www.anrheiner.de
    
    
ots Originaltext: WDR
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Rückfragen
Pressebüro Die Anrheiner
Anja Myriam Anton,
Tel. (0221) 220 82 66,
Fax (0221) 220 82 68

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: