WDR Westdeutscher Rundfunk

Prix Médial 2002 für Ranga Yogeshwar

Köln (ots) - Morgen vergibt die Programmzeitschrift "Prisma" den Prix Médial 2002 für TV-Journalismus an Ranga Yogeshwar. Yogeshwar, seit 1987 Wissenschaftsredakteur beim WDR, ist seinen Zuschauern vor allem als Erfinder und Moderator des Wissenschaftsmagazins "Quarks & Co" bekannt. 1995 avancierte der Diplomphysiker zum stellvertretenden Leiter der Programmgruppe Wissenschaft des WDR. Seit September 2001 verantwortet Yogeshwar als Redaktionsleiter der Programmgruppe Wissenschaft die Sendungen "Quarks & Co", "Hobbythek", "Computerclub", "Dschungel" und "Nano" im WDR Fernsehen sowie "Kopfball" und "Globus" im Ersten. Yogeshwar wurde 1959 in Luxemburg geboren. Er ist verheiratet und hat vier Kinder. Zu den bisherigen Gewinnern des Prix Médial zählen Friedrich Nowottny und Carmen Thomas. "Prisma" verleiht den Medienpreis nach rund zehnjähriger Pause zum ersten Mal wieder. Anlass für die Vergabe des gläsernen Prisma-Pokals ist das 25jährige Bestehen der Redaktion. Chefredakteur Detlef Hartlap begründete die Wahl der "Prisma"-Redaktion so: "Ranga Yogeshwar versteht es, gehobenes Bildungsgut leicht verständlich und gut aufbereitet einem breiten Publikum näher zu bringen." Der Prix Médial wird auf der Jubiläumsparty im Kölner Musical Dome verliehen. Die Laudatio spricht Kabarettist Jürgen Becker. ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen Veronika Nowak, WDR-Pressestelle Tel. 0221 / 220 4607 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: