WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR Fernsehen, Dienstag, 1. Januar 2002 (Neujahr), 19.30 bis 20.00 Uhr
Alles in Euro - das neue Geld ist da!

Köln (ots) - Am ersten Januar ist die größte Währungsreform in der Geschichte komplett. Für 300 Millionen Europäer gilt von diesem Tag an das neue Geld. Für die Banken und Sparkassen bedeutet das an diesem Tag Schwerstarbeit. Statt ausgiebige Silvesterpartys zu feiern, müssen viele Bankangestellte in der Euro-Nacht arbeiten, denn ab dem 1. Januar werden die ersten Euro-Scheine ausgegeben. Viele Banken und Sparkasse öffnen am Neujahrstag ihre Schalter. Während der Silvesternacht müssen tausende Geldautomaten auf die neuen Scheine umgestellt werden. Das WDR Fernsehen zeigt in der Sendung: Alles in Euro- das neue Geld ist da, ob die Umstellung auf den Euro in NRW reibungslos geklappt hat. Außerdem informieren wir über Gewinner und Verlierer der Euro-Einführung. Für die Beantwortung von Zuschauerfragen stehen Experten am Bürgertelefon bereit. Moderation: Martin von Mauschwitz Redaktion: Jörn Bergmann ots Originaltext: WDR Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Rückfragen: Sonja Steinborn, WDR-Pressestelle Funkhaus Düsseldorf Tel. 02 11/89 00-5 06 Fax. 02 11/89 00-3 09 Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: