WDR Westdeutscher Rundfunk

Stellungnahme des WDR: "Hart aber fair"-Sendung wieder in der Mediathek

Köln (ots) - WDR-Fernsehdirektor Jörg Schönenborn hat in Abstimmung mit der Redaktion von "Hart aber fair" entschieden, dass die Sendung 'Nieder mit den Ampelmännchen' vom 2.3.2015 wieder in die ARD-Mediathek und auf die Sendungshomepage gestellt wird.

Jörg Schönenborn, WDR-Fernsehdirektor: "Die Sendung aus der Mediathek zu nehmen, war eine Entscheidung der Programmverantwortlichen, der eine lange, selbstkritische Diskussion der Sendung vorausging. Dass daraus der Vorwurf der Zensur und Selbstzensur abgeleitet würde oder der Eindruck, wir seien vor Lobbygruppen eingeknickt, hatte ich mir nicht vorstellen können. Die heftigen Reaktionen zeigen im Rückblick, dass die Entscheidung nicht richtig war.

Die Unabhängigkeit unserer Arbeit ist für uns das höchste Gut. Auch wenn der Vorwurf der Zensur oder Selbstzensur absolut unangemessen ist: Schon wenn der Anschein entsteht, diese Unabhängigkeit sei beeinträchtigt, belastet das unsere Arbeit. Deshalb habe ich entschieden, dass die Sendung wieder in die Mediathek und auf die Homepage der Sendung gestellt wird."

Sonia Mikich, WDR-Chefredakteurin Fernsehen: "Das Gender-Thema ist mir politisch und persönlich wichtig. Gleichzeitig macht mich die öffentliche Reaktion auf den Fehler, die Sendung aus der Mediathek herauszunehmen, betroffen. Ein Krampf ist so entstanden, den wir jetzt schnörkellos beseitigen wollen - im Interesse der öffentlichen Meinungsbildung."

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Telefon 0221 220 7100
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: