WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR macht den Westen an: "Im Dritten sind neue Zähne drin"

Köln (ots) -

"Die Mockridges", "Begehren" oder "Die Politiker-WG" - zum 50. 
Geburtstag des WDR Fernsehens gingen in der vergangenen Woche viele 
neue Sendungen an den Start. Jetzt geht die WDR Programmoffensive in 
die nächste Runde, und in Woche zwei gibt es noch mehr Premieren, 
Neuentdeckungen und frische Ideen in bekannten WDR-Formaten. Anke 
Engelke macht weiter als exklusive Ansagerin und begrüßt in 
verschiedensten Outfits der letzten 50 Jahre um 20.15 Uhr die 
Zuschauerinnen und Zuschauer im WDR Fernsehen.

Skurriles aus dem fiktiven niederrheinischen "Meuchelbeck" (Montag, 
31.8., 20.15 Uhr) erwartet die Zuschauerinnen und Zuschauer ebenso 
wie neue Ausgaben von "Das Lachen der Anderen" mit Oliver Polak und 
Micky Beisenherz (Montag, 22.45 Uhr), "Die Runde Ecke" (Montag, 23.35
Uhr), "Quarks & Du" (Dienstag, 21.00 Uhr), "Wie geil ist das denn?" 
mit Guido Cantz (Mittwoch, 2.9., 20 Uhr) und "schöner schlauer 
schneller: Anke Engelke und die Selbstoptimierer" (Donnerstag, 3.9., 
22.30 Uhr). Neues von Familie Mockridge ist am Freitag (21.45 Uhr) zu
sehen ebenso wie "Gefällt mir!" mit Matthias Opdenhövel (Freitag, 
4.9., 22.15 Uhr). 

Auf folgende ausgewählte Programm-Highlights darf man nächste Woche 
ebenfalls gespannt sein:

SERIE 

The Game (WDR Fernsehen, Mittwoch, 2.9., 22.00 Uhr). Zwei neue Folgen
der hoch gelobten britischen Mini-Serie um den MI5-Agenten Joe Lambe 
(Tom Hughes).

DOKU

#diefabriknebenan (WDR Fernsehen, Montag, 31.8. und Dienstag, 1.9., 
18.05 Uhr). WDR-Reporter und User von Krautreporter.de haben sich auf
den Weg gemacht, um gemeinsam zu recherchieren und zu diskutieren. 
Entstanden ist eine Geschichte über Shell in Köln - und über die 
Frage: Wie sicher lebt man direkt neben einem Industriekomplex?

Jetzt bestimmen wir! (WDR Fernsehen, Mittwoch, 2.9., 21.00 Uhr). Pech
für die Eltern: Sie müssen die Füße still halten und sich den 
Entscheidungen der Kinder fügen. Das stellt den Nachwuchs auf die 
Probe und die Eltern vor eine Herausforderung. 

Digital Diaries (WDR Fernsehen, Donnerstag, 3.9., 23.20 Uhr). Mein 
erstes Mal, mein nackter Körper, aber auch mein Kampf gegen den Krebs
- im Internet scheint nichts zu privat, um es nicht zu teilen. 
"Digital Diaries" ist diesem Phänomen auf der Spur. In vier Folgen, 
sehr persönlich, zum Auftakt: "Sexualität weltweit". 

#jesuischarlie - ein Hashtag und die Folgen (WDR Fernsehen, Freitag, 
4.9., 20.16 Uhr). Aus dem Entsetzen entsteht am Tag des Attentats auf
"Charlie Hebdo" das Hashtag #jesuischarlie. Der Film erzählt eine 
Chronik von Terror, Angst und Solidarität anhand unzähliger Einträge 
in den sozialen Medien. Aus privatem Filmmaterial, Tweets und 
Postings entsteht ein Gesamtbild der Ereignisse, ungeschminkt und 
ehrlich. 

17,50 - ungezwungen fernsehen (WDR Fernsehen, Freitag, 4.9., 21.00 
Uhr). Der WDR zu Gast bei seinem Chef: dem Publikum. Sechs Wochen 
besucht der Sender seine Zuschauer beim ungezwungenen Fernsehen - 
eine Entdeckungsreise in das alltägliche Leben der Zuschauer in NRW.

MAGAZIN

Couch Club (WDR Fernsehen, Montag 31.8. bis Freitag, 4.9., 16.15 
Uhr). Eine Sendung wandelt ihr Gesicht: "daheim+unterwegs" ist für 
zwei Wochen der "CouchClub". Küche und Esstisch verschwinden aus dem 
Studio. Neuer Dreh- und Angelpunkt der Sendung ist eine riesige 
Couch. 105 Minuten geht es locker, schlagfertig und live durch den 
Nachmittag.

Kölner Doppel: Eine WELTWEIT-Lokalzeit mit Ingo Zamperoni (Dienstag, 
1.9., 22.00 Uhr). Amerika-Korrespondent Ingo Zamperoni meldet sich 
aus Cologne im US-Bundesstaat Minnesota, mit Gartentipps der "Green 
Ladies", dem "Klappstuhl"-Interview mit dem örtlichen Feuerwehrchef 
und er testet das Kölsch einer US-Brauerei. 

mannTV (WDR Fernshen, Donnerstag, 22.00 Uhr). "frauTV" macht Platz 
für "mannTV". Moderator Knacki Deuser (Comedian, Ehemann, Vater) 
präsentiert eine Sendung über Männer - und was sie denken, über 
Liebe, Familie, Treue, Sex oder Karriere. Studiogast: Lisa Ortgies, 
seit 18 Jahren "frauTV"-Moderatorin.

"Begehren Special" (WDR Fernsehen, Freitag, 23.45 Uhr). Sexuelle 
Phantasien, private Offenbarungen und provokant pubertäre Gelüste, 
mal zaghaft, mal komisch, mal sinnlich oder auch mal deftig - das 
alles ist "Begehren", täglich spätabends im WDR Fernsehen. Im 
halbstündigen "Begehren-Special" präsentiert Moderatorin Pepper 
Levain fünf der Filme.

SHOW / UNTERHALTUNG 

"Sounds like Heimat - Spiel mir das Lied von Hamm" (WDR Fernsehen, 
Dienstag, 1.9., 20.15 Uhr). Was hübsch-hässlich aussieht, kann gut 
klingen. Das zeigen mitreißende Songs über jene Städte des Westens, 
die gemeinhin eher nicht als Schönheiten gelten, zum Beispiel Hamm.

"Mischen impossible?! YouTuber wildern im WDR-Archiv" (WDR Fernsehen,
Dienstag, 1.9., 22.30 Uhr). YouTube-Stars wie Simon Unge, Joyce Ilg 
und Davis Schulz lassen 50 Jahre WDR Fernsehen Revue passieren - mit 
Filmen aus dem WDR-Archiv. Keine noch so legendäre Sendung ist vor 
ihnen sicher. Ein Experiment für beide Seiten, eine Premiere für das 
deutsche Fernsehen.

WDR macht den Westen an!

Fotos zu allen neuen Formaten finden Sie unter ARD-Foto.de.
Weitere Infos unter machtan.wdr.de 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Telefon: 0221 / 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR Presselounge: presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: